Hybridkonzept Präsenz und Digital

Die Sensor+Test ist zurück in Nürnberg!

5. Mai 2022, 15:50 Uhr | Nicole Wörner
Am 10. Mai 2022 öffnet die Sensor+Test endlich wieder ihre Pforten in Nürnberg.
Am 10. Mai 2022 öffnet die Sensor+Test endlich wieder ihre Pforten in Nürnberg.
© AMA Service GmbH

Vom 10. bis 12. Mai 2022 trifft sich die Sensorik- und Messtechnikbranche endlich wieder „live und in Farbe“ auf dem Nürnberger Messegelände.

Darauf hat die Branche drei Jahre warten müssen: Endlich ist wieder ein persönlicher Austausch auf der Sensor+Test möglich. An den drei Messetagen vom 10. bis zum 12. Mai 2022 erwarten die rund 350 Aussteller aus 27 Nationen zahlreiche Besucher und Experten, die die Gelegenheit nutzen möchten, sich vor Ort über die Neuheiten und Trends der Branche zu informieren und sich auszutauschen. »Damit kommen wir natürlich nicht an die Ausstellerzahlen der Messe 2019 und vor Corona heran«, sagt Holger Bödeker, Geschäftsführer der AMA Service GmbH. »Vor dem Hintergrund weltweiter Unsicherheiten und wirtschaftlicher Probleme ist das jedoch ein respektabler Stand und zeigt, dass die Sensor+Test auch nach der Pandemie nichts an Attraktivität verloren hat.« Denn gerade für die kleinen und mittelständischen Unternehmen sei die Rückkehr zur Präsenzmesse in diesem Jahr wichtiger denn je, um die Kontakte zu aktiven und potenziellen Kunden zu stärken und auszubauen.

Wie aus Vor-Corona-Zeiten gewohnt, ist das Ausstellungsspektrum vielfältig und deckt nahezu alle denkbaren Bereiche der Sensorik und Messtechnik ab – vom einzelnen Sensorelement bis hin zu kompletten Mess- und Prüfsystemen für Fahr-/Flugzeugtechnik, Material- und Qualitätsprüfung, Labormesstechnik, Kalibrier-, Analyse- und Prüfgeräte und vieles mehr.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sonderthema "Sensorik und Messtechnik für die Digitale Welt"

Das Sonderthema lautet in diesem Jahr "Sensorik und Messtechnik für die Digitale Welt" – ein Thema, das zwar an sich nicht ganz neu ist, aber viel Spielraum für neue Ideen und Entwicklungen bietet. Die Aussteller greifen das Thema mit neuen Konzepten, Produkten und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche auf. Ein spezielles Sonderforum bündelt das Know-how zum Sonderthema, und auch das Vortragsforum in Halle 1 steht am 10. Mai 2022 unter dem Motto "Sensorik und Messtechnik für die digitale Welt".

Vielseitiges Rahmenprogramm

Vielfältig ist auch das Rahmenprogramm: Auf dem Vortragsforum beispielsweise präsentieren einzelne Aussteller in kurzen Vorträgen ihre Produkte. Jeder Vortrag wurde im Vorfeld auf technische Tiefe geprüft – Marketing-lastige Vorträge sollten also ausgeschlossen sein. Darüber hinaus bietet das Rahmenprogramm ein Career-Center, in dem Interessenten Karrieretipps von Profis erhalten, sowie eine Jobbörse.

AMA Innovationspreis 2022

Ein weiterer Fixpunkt im Programm jeder Sensor+Test ist die Verleihung des AMA Innovationspreises im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird bereits zum 21. Mal an Entwicklerteams vergeben, deren Projekt einen hohen Innovationsgrad und dabei auch ein klar erkennbares Marktpotential aufweist. Die Nominierten stellen wir Ihnen hier vor. Und vom Juryvorsitzenden Prof. Dr. rer. nat. Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes erfahren wir in seinem Gastkommentar, was das Besondere an den nominierten Projekten war. 

Begleitend: 21. ITG/GMA-Fachtagung Sensoren und Messsysteme und ettc2022

Sensoren und Sensorsysteme für das Internet der Dinge im Fokus der 21. ITG/GMA-Fachtagung Sensoren und Messsysteme, die turnusgemäß am 10. und 11. Mai 2022 von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) in Zusammenarbeit mit der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) veranstaltet wird. Gleichermaßen soll die Tagung auch über neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Messsysteme, deren Analyse und Beschreibung sowie der systembezogenen (Multi-)Sensorik berichten.

Die ettc2022 European Test and Telemetry Conference (10.-12. Mai 2022) in Halle 2 ist die wichtigste internationale Plattform für Telemetrie, Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung. Schwerpunkte liegen unter anderem darauf, welch wichtige Rolle Telemetrie-Technologien für Anwendungen zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt, Automotive-Industrie und Biomedizin in aktuellen industriellen Entwicklungen wie IoT, Big Data, Wireless oder UAV (Drohnen) spielen.

Präsenz und Digital ergänzen sich

Die Veranstalter der Sensor+Test haben in den vergangenen Jahren Erfahrung mit dem digitalen Format sammeln können. Das führen sie auch im Jahr 2022 fort. So finden Interessierte bereits im Vorfeld der Veranstaltung auf der Website eine ganze Reihe von Neuheiten und Themen, die sie auf der Messe live erleben können. Zudem werden alle Vorträge des Vortragsforums per Livestream übertragen, und die Aufnahmen werden nach der Veranstaltung online veröffentlicht.

Achtung: Nur Online-Registrierung

Wichtig zu wissen: Alle Besucher, Kongressteilnehmer und Aussteller müssen sich online registrieren. Ein Ticket-Verkauf in Nürnberg findet nicht statt. Viele Aussteller bieten aber Gutscheine für die Registrierung kostenloser Tickets an, eine Nachfrage lohnt sich also in jedem Fall. Das Sensor+Test-Ticket ermöglicht auch den kostenlosen Zutritt zur PCIM Europe und zur SMTconnect, die zeitgleich mit der Sensor+Test 2022 in Nürnberg stattfinden.

Der Termin für die nächste Sensor+Test steht übrigens auch schon fest: 9. bis 11. Mai 2023 – wie gewohnt im Messegelände Nürnberg.


Verwandte Artikel

AMA Service GmbH, AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.