Schwerpunkte

Conrad Electronic

Fokus auf professionelle Mess- und Prüftechnik

28. September 2020, 17:30 Uhr   |  Markus Haller

Fokus auf professionelle Mess- und Prüftechnik
© Conrad Electronic

Für das letzte Quartal 2020 legt Conrad den Fokus auf Mess- und Prüftechnik und startet für das Sortiment entsprechende Rabattaktionen.

In seinem B2B-Bereich führt Conrad rund 75.000 Artikel für den Mess- und Prüfbedarf.

Schnelle Beschaffung von technischen Betriebsmitteln, egal ob Einkäufer im Großkonzern oder selbstständiger Installateur. Dass dieser Selbstanspruch auch für Mess- und Prüftechnik gilt, will Conrad Electronic im letzten Quartal 2020 unterstreichen. Aus diesem Bereich sind für Geschäftskunden sind über den B2B-Onlineshop nun mehr als 75.000 Produkte verfügbar. Dazu gehören Laborgeräte (Frequenzzähler, Funktionsgeneratoren, Spektrumanalysatoren), Oszilloskope, Testgeräte, Multimeter, Stromversorgungen und Umweltmesstechnik.

Grundausstattung

Elektronische Messgeräte gehören zur Grundausstattung von Laboren, Werkstätten, Entwicklerarbeitsplätzen und Ausbildungsbetrieben. Benötigt werden sie beispielsweise über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen und Maschinen. Umweltmesstechnik wird eingesetzt, um eine optimale Betriebsumgebung sicherzustellen und ein gesundes Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Spezialisierte Messgeräte bestimmen Material- und Luftfeuchtigkeit, Luftgüte und CO2-Gehalt, die Zusammensetzung von Gasen oder messen Schallpegel, Druck und Strahlung.

Umweltmesstechnik und Stromversorgung

Einer der größten Bereich im Online-Shop von Conrad entfällt auf Umweltmesstechnik. Hier kann der Distributor nach eigener Aussage die gesamte Bandbreite an verschiedenen Messmethoden und Anwendungsbereichen abdecken. Das Sortiment umfasst Temperatur-Messgeräte für Punktmessungen und Wärmebildkameras für flächige Temperaturmessungen, Feuchte- und Flüssigkeits-Messgeräte sowie Messtechnik für Druck, Strahlung und Schallpegel. Einen ähnlichen Anspruch macht Conrad für den Bereich Stromversorgung und Strom-Messtechnik geltend. Angeboten werden Vorschalt-Transformatoren, regelbare Netzgeräte, Labornetzteile, Multimeter, Spezialmessgeräte, Oszilloskopen und Einbauinstrumente.

Messtechnik-Dienstleistungen

Bei komplexer Messtechnik ist der Beratungsaufwand hoch und wird für hochpreisige Premium-Geräte auch zunehmend verlangt. Das berichtete unlängst auch der Messtechnik-Fachdistributor Datatec. Trotzdem soll der Beschaffungsprozess möglichst einfach sein und über begleitende Dienstleistungen erweitert werden. Im Bereich Test & Measurement bietet Conrad u.a. einen individuellen Angebotsservice an, einen nach ISO- oder DAkkS akkreditierten Kalibrierservice und eine Option zur umfassenden zeitlichen Planung der Beschaffung.

»Das Thema Beratung ist für uns ein besonders wichtiger Bereich«, sagt CSO und geschäftsführender Direktor Ralf Bühler. Ein breites Sortiment schafft aus seiner Sicht den nötigen Freiraum für eine objektive Beratung. »Unsere Kunden vertrauen dabei zu Recht darauf, dass es uns nicht nur darum geht, eine bestimmte Komponente zu verkaufen. Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir die beste anwendungsspezifische Lösung finden«. Bestätigt sieht Bühler den Unternehmenskurs in zahlreichen Bestandskunden und dem Erfolg der Eigenmarke Voltcraft, unter der Conrad eigene Mess- und Prüftechnik vertreibt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»So sparen wir den Kunden viel Zeit«
Conrad knackt 6-Millionen-Produktgrenze
Probleme mit Messausrüstung kommen Unternehmen teuer zu stehen

Verwandte Artikel

Conrad Electronic SE