Schwerpunkte

Startups als Arbeitgeber

LinkedIn-Nutzer finden Lilium am attraktivsten

23. September 2020, 11:49 Uhr   |  Corinne Schindlbeck

LinkedIn-Nutzer finden Lilium am attraktivsten
© Lilium

Die Gründer von Lilium vor ihrem Lufttaxi.

LinkedIn hat ausgewertet, welche Startups als Arbeitgeber besonders gefragt sind. Das Flugtaxi-Startup Lilium aus dem Münchner Speckgürtel sichert sich den ersten Platz und auch die übrigen Stockerl-Plätze gehen an Startups aus Bayern.

LinkedIn hat für sein Ranking vier Faktoren herangezogen: Beschäftigungswachstum, Interaktion auf LinkedIn (z.B. wie viele Nicht-Mitarbeiter*innen die LinkedIn-Unternehmensseite ansehen und dieser folgen), Interesse an Jobangeboten (gezählt wurden die Aufrufe von Stellenanzeigen und die Bewerbungen um Stellenangebote des Unternehmens) und die Anziehungskraft für Top-Kandidaten (Top-Kandidat*innen sind Beschäftigte, die das Startup von Unternehmen auf der Liste der LinkedIn Top Companies gewonnen und eingestellt hat).

Die digitale Bank N26 Group kam auf den zweiten, der Recruiting-Softwareanbieter Personio auf den dritten Platz.  Von Logistik über Fintech bis in den Food-Sektor sind in der Auswertung verschiedene Branchen vertreten: 

  1. Lilium      (Fluftaxi)
  2. N26 Group     (Digi-Bank)
  3. Personio         (Recruiting)
  4. YFood Labs (Ernährung)
  5. Contentful        (Content Management Systeme)
  6. Forto (Supply Chain)
  7. sennder (Logistik)
  8. Grover         (Technik “mieten statt kaufen”)
  9. CoachHub (Digital Coaching Plattform)
  10. Moonfare (Private Equity)

Die Daten für die Erhebung wurden zwischen 1. Januar 2020 und 31. Juli 2020 erfasst.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Per Lufttaxi vom Bahnhof ans Ziel
Flugtaxi-Entwickler Lilium holt sich 240 Millionen Dollar

Verwandte Artikel

elektroniknet