Elektroniknet Logo

Jobsuche

Das Anschreiben stirbt aus, was zählt ist der Lebenslauf

Taledo
Das Gründerteam von Taledo. Mengühan Ünver, COO (r.): „Bewerber wie auch Personalabteilung ziehen schnelle, einfache und effiziente Bewerbungsprozessen vor.”
© Taledo

Eine Analyse unter DAX 40-Unternehmen und Start-ups zeigt: Immer weniger Unternehmen verlangen von raren Fachkräften wie etwa IT-Spezialisten ein Anschreiben, auch Motivationsschreiben und Zeugnisse verlieren an Bedeutung. Wichtig bleibt der Lebenslauf. 

Nur noch jedes fünfte DAX 40-Unternehmen fordert bei der Online-Bewerbung ein Anschreiben. Das ergab eine Untersuchung der benötigten Bewerbungsunterlagen und -angaben bei Online-Bewerbungen für IT-Fachkräfte der DAX 40-Unternehmen sowie der 50 höchstfinanzierten Start-ups Deutschlands durch den Berliner HR-Tech-Spezialisten Taledo. 

Explizit fordern nur rund 9 % der untersuchten Start-ups ein Motivationsschreiben bei Online-Bewerbungen, dazu gehören der DLR-Ableger Agile Robots AG, die digitale Coaching-Plattform CoachHub und Solaranlagenhersteller Heliatek. Insgesamt können bei 97 % der untersuchten Start-ups Motivationsschreiben der Bewerbung beigefügt werden, davon ist es bei 8,7 % eine Pflichtangabe.

Großkonzerne festigen sich in diesem Bereich. Im Januar 2021 verlangen 18 % der DAX 40-Unternehmen ein Anschreiben bei Online-Bewerbungen, zum Jahresende ist dieser Wert auf 20 % gestiegen. Optional können Motivationsschreiben bei Siemens, der Deutschen Post und Adidas einer Bewerbung beigefügt werden. Der Energieversorgungskonzern RWE sowie Autohersteller Porsche und Daimler bestehen noch auf Anschreiben.

Zeugnisse für Start-ups zunehmend unbedeutend

Start-ups gehen noch einen Schritt weiter und nehmen nicht nur Anschreiben, sondern zunehmend die Zeugnisse aus den Pflichtangaben ihrer Online-Bewerbungsformulare. Lediglich eines der untersuchten Start-ups fordert noch Zeugnisse, weitere 13 Start-ups geben die Option zum Hinzufügen zur Bewerbung. 

„Deutschlands Unternehmen erkennen immer mehr, dass traditionelle Bewerbungsverfahren nicht mehr zeitgemäß sind.” erklärt Mengühan Ünver, Gründer und COO von Taledo. „Bewerber wie auch Personalabteilungen ziehen schnelle, einfache und effiziente Bewerbungsprozessen vor.”

12,5 % der Großkonzerne bestehen weiterhin auf das Hochladen der Zeugnisse für ihre Online-Bewerbungen. Hingegen ist das Beifügen eines Zeugnisses bei 70 % der DAX-40 optional. 

Lebenslauf bleibt wichtigstes Dokument

Der Lebenslauf ist hingegen das wichtigste Dokument einer jeden Bewerbung: 90 % der Großunternehmen und 80,43 % der Start-ups beharren auf einen Lebenslauf und eine Bewerbung kann ohne das Dokument nicht eingereicht werden.

Wie ein Lebenlauf für Ingenieure aussehen sollte, finden Sie auf mut-job.de. 

 


 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet