Schwerpunkte

Für 12 Mrd. Dollar

TSMC baut 5-nm-Fab in den USA

15. Mai 2020, 15:24 Uhr   |  Heinz Arnold

TSMC baut 5-nm-Fab in den USA
© TSMC

TSMC wird mit Unterstützung der US-Regierung und von Arizona eine Fab bauen, um den Sicherheitswüschen der USA entgegen zu kommen.

Die Kapazität ist auf 20.000 Wafer pro Monat ausgelegt, über 1.600-High-Tech-Mitarbeiter sollen direkt beschäftigt werden. Im Umfeld der Fab werden voraussichtlich Tausende weitere Jobs in Zulieferindustrien entstehen. Mit dem Bau will TSMC 2021 beginnen, der Produktionsstart ist für 2024 vorgesehen. Zwischen 2021 und 2029 sollen Investitionen von rund 12 Mrd. Dollar in die Fab fließen.

TSMC hatte schon länger den Bau einer Fab in den USA erwogen, vor allem um den Sicherheitsbedenken in den USA entgegen zu kommen. Der größte Kunde von TSMC ist derzeit Apple, auch weitere weltweit führende amerikanische IC-Hersteller wie Qualcomm und Nvidia, die nicht über eigene Fabs verfügen, lassen bei TSMC fertigen. Zu den Kunden von TSMC gehören aber auch chinesische Firmen wie Huawei, was den USA weniger gefallen dürfte.

Derzeit ist die US-Regierung auch mit Chipherstellern wie Intel in Gesprächen, eine Foundry in den USA zu errichten. Intel hatte sich dazu bereits geneigt gezeigt. Wie sich die Entscheidung von TSMC auf diese Gespräche auswirkt, bleibt abzuwarten.  

»Das Werk in den USA erlaubt es uns nicht nur, unsere Kunden und Partner in den USA besser als bisher zu unterstützen, wir gewinnen damit auch als Arbeitgeber an Attraktivität und können weltweit gut ausgebildete Mitarbeiter anziehen. Außerdem ist unser Engagement von strategischer Bedeutung, weil die weltweit führenden Halbleiterhersteller der USA ihre neusten ICs innerhalb der Grenzen der USA fertigen lassen können«, ist in einer Mitteilung von TSMC zu lesen. De USA würden davon profitieren, dass dort eine moderne Foundry mitsamt dem entsprechenden Umfeld für Zulieferer entstehe.

Eine zukunftsorientierte Investitionspolitik der USA, um ein global wettbewerbsfähiges Umfeld für eine moderne Halbleiterfertigung in den USA aufzubauen, sei eine Voraussetzung für den Erfolg des Projekts.

Bisher betreibt TSMC eine Fab in den USA, die in Camas/Washington beheimatet ist. Design-Zentren befinden sich Austin/Texas und San José im Silicon Valley.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

TSMC soll Fab in USA bauen
TSMC sieht stagnierenden Chip-Markt 2020
Intel denkt über Foundry in den USA nach

Verwandte Artikel

TSMC Europe B.V.