Schwerpunkte

ZVEI-Trendanalyse bis 2020

Mikroelektronikverbrauch im Kraftfahrzeug

20. April 2016, 10:21 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Mikroelektronikverbrauch im Kraftfahrzeug
© mypokcik / Shutterstock

Der ZVEI analysierte u.a. den Mikroelektronikverbrauch im Kraftfahrzeug und setzte die Analyse in eine Prognose bis 2020 um.

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie hat im Rahmen seiner neuen neuen Mikroelektronik-Trendanalyse bis 2020 auch den Verbrauch im Kraftfahrzeug analysiert.

Werden die Halbleitermarktsegmente weltweit betrachtet, sieht man, das neben der Kommunikation Automotive einer der wichtigsten Treiber ist. Hatte Automotive im Jahr 2000 noch einen Anteil von 5,6 Prozent am Gesamtmarkt, macht das Segment nun bereits 10,1 Prozent aus (2015). In Deutschland ist Automotive von 2000 bis 2015 um 117 Prozent gewachsen.

Die Weltproduktion von Kraftfahrzeugen (ohne schwere Nkw) stieg stetig um drei Prozent pro Jahr von 48 Millionen Einheiten im Jahr 1990 bis prognostizierten 102 Millionen Einheiten bis 2020. Demzufolge steigt auch der Bedarf an Kfz-Halbleitern an. Wurden 2015 34,6 Milliarden Dollar weltweit mit Kfz-Halbleitern umgesetzt, werden 2020 42,8 Milliarden Dollar erwartet. Das macht ein Wachstum von 4,3 Prozent pro Jahr aus. Auf Deutschland entfallen dabei 7,1 bzw. 11,9 Milliarden Dollar. Dabei ist zu berücksichtigen , dass Elektronik und Mikroelektronik für den Automobileinsatz langfristig schneller wachsen als die Anzahl der neu produzierten Fahrzeuge. Der ZVEI erwartet kein Ende dieses Trends vor Mitte bis Ende der 2020er Jahre.

Anwendungsfelder im Kraftfahrzeug

Wo werden 2020 Halbleiter im Fahrzeug nun am häufigsten zum Einsatz kommen?

  • Antriebsstrang: 14,4 Mrd. Dollar
  • Karosserie: 8,6 Mrd. Dollar
  • Chassis: 4,2 Mrd. Dollar
  • Insassenschutz: 6,8 Mrd. Dollar
  • Diebstahlschutz: 1,7 Mrd. Dollar
  • Infotainment: 7,3 Mrd. Dollar

Der Antriebsstrang bleibt somit langfristig die Hauptanwendung für Elektronik, insbesondere auch im Hinblick auf die fortschreitende Elektrifizierung sowie die Motorsteuerung.

Mikroelektronikverbrauch im Kfz

Entwicklung der weltweiten Fahrzeugproduktion
Regionale Entwicklung der Kfz-Produktion nach Ort der Fabrik
Regionale Entwicklung der Fahrzeugproduktion nach Sitz der Firma.

Alle Bilder anzeigen (7)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschlands beliebteste Arbeitgeber im Automotive-Umfeld
66 Unterschiede bei Auto- und Konsumelektronik
Die Top 10 der Rubrik Automotive
Automobilelektronik sorgt für starkes Wachstum
China kratzt an der Spitze, Europa gewinnt durch Konsolidierung

Verwandte Artikel

ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.