Schwerpunkte

Software-Lösungen im Fokus

Hella eröffnet neues Entwicklungszentrum in Rumänien

10. März 2021, 15:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Hella eröffnet neues Entwicklungszentrum in Rumänien
© Hella

Hella hat im rumänischen Craiova ein neues Entwicklungszentrum eröffnet und will in den nächsten Jahren bis zu 250 weitere Arbeitsplätze am Standort schaffen.

Hella baut seine Software- und Elektronikaktivitäten aus und hat am Standort im rumänischen Craiova ein neues Test- und Entwicklungszentrum eröffnet. Aktuell beschäftigt der Zulieferer dort rund 350 Mitarbeiter. Ihr Schwerpunkt liegt vor allem auf der Entwicklung von Steuergeräten und Software.

Hella ist bereits seit 2007 in Craiova vertreten. Der Standort hat sich seitdem zu einer wichtigen Säule im globalen Netzwerk entwickelt. Der Zulieferer plant, die Kompetenzen im Bereich Entwicklung von Steuergeräten und Software auszubauen und um weitere ergänzt werden. Dazu sollen in den nächsten Jahren rund 250 weitere Arbeitsplätze am Standort geschaffen werden.

Mit einer Grundfläche von insgesamt über 6.400 m2 bietet das neue Gebäude auf dem Gelände des Electroputere Parc in Craiova ungefähr doppelt so viel Platz wie die bisherigen Räumlichkeiten. Der Neubau verfügt über ein modernes Testlabor sowie eine Tiefgarage für Testfahrzeuge.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in Rumänien mehr als 4.200 Mitarbeiter an insgesamt sieben Standorten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hella KGaA Hueck& Co.