Schwerpunkte

Vertrieb von ADAS-Software

Baselabs und Vector schließen Kooperationsvertrag

31. März 2021, 07:17 Uhr   |  Irina Hübner

Baselabs und Vector schließen Kooperationsvertrag
© Baselabs

Die modulare Sensorfusionsbibliothek Baselabs Create Embedded enthält Algorithmen-Bausteine und eine Referenzarchitektur, mit der Entwickler individuelle sicherheitskon-forme Sensorfusionssysteme generieren können.

Vector vertreibt die Software Baselabs Create Embedded des Chemnitzer Entwicklers für Sensorfusion nun international im Rahmen seines ADAS-Produktportfolios. Die beiden Unternehmen haben im Januar eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Bereits seit 2014 unterhalten beide Softwarefirmen eine Partnerschaft – mit dem Ziel, ein gemeinsames Angebot für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen (FAS) und für das automatisierte Fahren zu schaffen.

Die ISO-26262-zertifizierte Softwarebibliothek Baselabs Create Embedded ermöglicht die Generierung von individuellen Sensorfusionsalgorithmen und AUTOSAR-Softwarekomponenten für den Safety-konformen Einsatz im Serienfahrzeug.

»Die Kooperationsvereinbarung mit unserem langjährigen strategischen Partner Vector ist ein weiterer wichtiger Meilenstein, um unsere Softwarebibliothek für die Sensorfusion für internationale Automobilunternehmen besser verfügbar zu machen. Mit dem gemeinsamen Angebot von Vector und Baselabs realisieren unsere Kunden ihre komplexen ADAS-Systeme für Serienfahrzeuge einfacher, schneller sowie flexibel und passen sich besser an sich ändernde Markt- und Kundenanforderungen an«, so Dr. Robin Schubert, Geschäftsführer von Baselabs. »Diese Kooperation ist ein weiterer Baustein der Strategie von Vector, das Portfolio an Basissoftwarekomponenten für unsere Kunden auszubauen«, ergänzt Dr. Thomas Beck, Geschäftsführer bei Vector.

Baselabs Create Embedded enthält neben einer Referenzarchitektur leistungsstarke Fusionsalgorithmen, die Daten von Radar-, Kamera- und Lidar-Sensoren kombinieren. Die mit der Software generierten Sensorfusionsalgorithmen sind direkt auf Embedded Devices und Steuergeräten mit der Vector-AUTOSAR-Basissoftware MICROSAR im Zielfahrzeug ausführbar.

Entwickler von ADAS-Steuergeräten passen mit Baselabs Create Embedded Objektfusionssysteme individuell an. Der generierte MISRA-C-Quellcode der Bibliothek ist vollständig zugänglich und für die Ausführung auf Embedded-Plattformen optimiert. Mit der Software lassen sich Sensorfusionssysteme schnell und effizient konfigurieren und für unterschiedliche ADAS-Funktionen, Sensorkombinationen oder Design-Domänen anpassen. Die Entwicklung der Sensorfusion ist dadurch erheblich zeitsparender und weniger ressourcenintensiv. Anwender konzentrieren sich folglich vollständig auf die Entwicklung und die Optimierung des Gesamtsystems und die eigentlichen Fahrfunktionen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vector Informatik GmbH