Elektroniknet Logo

Neuauflage einer Ikone

Mercedes-SL-Roadster mit »hyperanalogem« Cockpit

Der Touchscreen schwebt zwischen den zwei zentralen Turbinendüsen als digitaler Kontrast zu emotionalen Designelementen.
© Mercedes-AMG

Das Interieur des kommenden SL bringt die ikonische Tradition des ersten 300 SL Roadsters in die Neuzeit. Dabei bedient die Mercedes-AMG- die sportliche Zielgruppe ebenso wie auf höchsten Komfort ausgerichtete Kunden.

Der erste 300 SL Roadster ist eine der berühmtesten Automobil-Ikonen. Sein minimalistischer und hochwertiger Innenraum inspirierte die Designer:innen bei der Gestaltung des Interieurs für den neuen Mercedes-AMG SL. Für die Neuauflage der Ikone kreierten sie einen Mix aus analoger Geometrie und digitaler Welt – »hyperanalog« genannt.

 

 

Die Wiedergeburt einer Ikone

Sein minimalistischer und hochwertiger Innenraum diente als Vorbild für das Interieur des neuen Mercedes-AMG SL.
© Mercedes-AMG
Der untere Bereich der Instrumententafel entwickelt sich fließend aus der Mittelkonsole und verbindet beide Elemente nahtlos.
© Mercedes-AMG
Maximal breit und nach vorne stark ansteigend fließt sie in den unteren Bereich der Instrumententafel ein.
© Mercedes-AMG

Alle Bilder anzeigen (15)

Edle Materialien, akribische Verarbeitung und die Liebe zum Detail unterstreichen den hohen Luxusanspruch im Interieur. Die Cockpit-Gestaltung bis hin zum verstellbaren Zentraldisplay in der Mittelkonsole ist auf den Fahrer fokussiert und vermittelt einen harmonischen Gesamteindruck. Das komplett neu gestaltete Maßkonzept mit 2+2 Sitzen bietet gleichzeitig mehr Funktion und Platz im Innenraum. Bei dem MBUX-Infotainmentsystem stehen mehrere, spezifische Anzeigestile und unterschiedliche Modi zur Auswahl.

»Das Interieur des neuen Mercedes-AMG SL verwöhnt Fahrer und Passagiere mit anspruchsvollem Luxus. Der neue SL vereint in seinem Innenraum höchsten Komfort und Qualität, gepaart mit der richtigen Portion Sportlichkeit. Die hochwertig ausgeführte Kombination aus analoger Welt und modernsten Digitalausstattungen macht klar: Der neue SL ist die Wiedergeburt einer Ikone für die Neuzeit«, so Philipp Schiemer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG.

»Der SL ist die Ikone unserer Marke: Dieser Roadster steht seit Dekaden für automobile Faszination und Begehrlichkeit. Für das Design eine große Chance und Herausforderung, denn jeder Designer möchte Ikonen erschaffen«, ergänzt Gorden Wagener, Chief Design Officer Daimler Group. »Das Ergebnis ist ein revolutionäres Innenraum-Erlebnis im Spannungsfeld zwischen digitalem und analogem Luxus. Wir haben den ikonischsten SL seit jeher geschaffen, die Luxusikone der 20er Jahre.«

Das neue, sehr ausgeklügelte Maßkonzept ermöglicht zum ersten Mal seit 1989 (Mercedes SL Baureihe R 129) wieder eine 2+2-Sitzkonfiguration. Die hinteren Plätze bieten Raum für Personen bis 1,50 Meter Körpergröße. Werden die zusätzlichen Sitzgelegenheiten nicht gebraucht, kann ein Windschott die Passagiere auf den Vordersitzen vor Zugluft im Nacken schützen. Oder die zweite Sitzreihe wird als zusätzlicher Stauraum genutzt und nimmt beispielsweise eine Golftasche auf.

Die große Auswahl an unterschiedlichen Bezügen für die Sport- oder Performance-Sitze (für alle Varianten auf Wunsch) spiegelt auch die Bandbreite von komfortablen bis zu performance-orientierten Ausstattungen wider. Ein- und zweifarbiges Leder Nappa gehört ebenso zu den Wahlmöglichkeiten wie besonders edles Leder Nappa Style mit Rautensteppung oder die sportliche Kombination aus Leder Nappa mit Mikrofaser Dinamica Race und Kontrastziernähten in gelb oder rot.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mercedes Benz AG EP/ZEMM, Daimler AG