Schwerpunkte

Alternative Antriebe

Hyundai startet Export seines Brennstoffzellensystems nach Europa

24. September 2020, 07:25 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Hyundai startet Export seines Brennstoffzellensystems nach Europa
© Hyundai Motor Group

Hyundai plant bis bis 2030 700.000 Einheiten pro Jahr seines Brennstoffzellensystems zu produzieren.

Hyundai beginnt mit der Lieferung seines unternehmenseigenen Brennstoffzellensystems nach Europa. Dieses soll nicht nur in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. Der Autobauer plant bis 2030, 700.000 Einheiten pro Jahr zu produzieren.

Unter den aktuellen Abnehmern befindet sich das Schweizer Unternehmen für Wasserstoffspeichertechnologien GRZ Technologies. Zwischen Hyundai und den Schweizern besteht seit Ende 2019 eine Partnerschaft im Bereich der Wasserstoffspeichertechnologie. GRZ verfügt über die Technologie, etwa fünf- bis zehn Mal mehr Wasserstoff mit einem Druck von weniger als 30 bar speichern zu können, was unter dem Speicherdruck eines herkömmlichen Wasserstoffstanks von 200 bis 500 bar liegt. Beide Unternehmen gehen fest davon aus, dass diese Technologie in der Zukunft auch für andere Zwecke genutzt werden kann.

GRZ plant mit Hilfe des Brennstoffzellensystems von Hyundai die Herstellung eines stationären Stromversorgungssystems, um so auch Gebäude mit Energie versorgen zu können. Das Brennstoffzellensystem basiert auf dem gleichen System, das bereits beim Hyundai Nexo im Einsatz ist. Darüber hinaus liefert der Autobauer das eigene Brennstoffzellensystem ebenfalls an ein Start-up-Unternehmen für Energieversorgung, das elektrische Generatoren herstellt und das System zur Herstellung mobiler Wasserstoffgeneratoren verwenden wird.

Der Export der Brennstoffzellensysteme ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen der bereits 2018 von Hyundai angekündigten »Fuel Cell Vision 2030« mit dem Ziel die Entwicklung einer emissionsfreien Gesellschaft zu beschleunigen. Als Teil dieses Plans strebt das Unternehmen an, bis 2030 eine Produktionskapazität von jährlich 700.000 Einheiten von Brennstoffzellensystemen für Fahrzeuge sowie für weitere Bereiche der Industrie zu realisieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Brennstoffzellen werden langlebiger
Deutsch-Französische Wasserstoff-Allianz?
Der Autogipfel und die digitale Zukunft der Branche
Mercedes-Benz Brennstoffzellen-Konzept-Lkw feiert Weltpremiere
Toyota zeigt Brennstoffzellen-Lkw als rollenden Stromlieferant
Testtechnologien für Brennstoffzellen-Controller kombinieren

Verwandte Artikel

Hyundai Motor Deutschland