Schwerpunkte

Messtechnik für den Feldeinsatz

Tragbare Netzwerkanalysatoren - ein Blick auf die Big Three

26. Januar 2021, 18:16 Uhr   |  Markus Haller

Tragbare Netzwerkanalysatoren - ein Blick auf die Big Three
© Rohde & Schwarz

Tragbare Netzwerkanalysatoren werden seit über 30 Jahren hergestellt. Mit der Serie ZNH bringt Rohde & Schwarz die Touch-Bedienung auch in diesen Gerätetyp.

Mitte Januar wurde der R&S ZNH vorgestellt. Rohde & Schwarz ist einer von drei großen Messtechnikherstellern, die Handheld-Netzwerkanalysatoren entwickeln.

Von den großen Messtechnikherstellern führen Anritsu, Keysight und Rohde & Schwarz tragbare Netzwerkanalysatoren im Sortiment. Die jüngste Produktneuheit geht auf das Konto des Münchner Herstellers.

Rohde & Schwarz: Bis 26,5 GHz bei 3 kg

Rohde & Schwarz stellte Mitte Januar den R&S ZNH offiziell vor, einen Zweitor-Netzwerkanalysator für die Kabel- und Antennenanalyse im IP52-Gehäuse. Der Frequenzbereich reicht von 30 kHz bis – je nach Modell – 4 GHz, 8 GHz, 18 GHz oder 26,5 GHz. Der Dynamikbereich beträgt 100 dB, das Messkurvenrauschen 0,0025 dB und eine Vier-Empfänger-Architektur unterstützt Kalibrierverfahren wie UOSM.

Die typische Messfunktion eines Netzwerkanalysators, die S-Parametermessung, steht vollständig in der Grundausstattung zur Verfügung. Leistungsmesser, Pulsmessung oder Wellenverhältnismessung für die Wartung von Radaranlagen und Satellitensystemen können als Erweiterung über Software-Keycode hinzugefügt werden. Als tragbares Gerät für den Feldeinsatz wiegt der R&S ZNH ca. 3 kg, ist lüfterlos konstruiert und durch große mechanische Tasten für die Bedienung mit Handschuhen ausgelegt. Das Display ist mit 7 Zoll ausreichend bemessen und erlaubt mit Multi-Touch eine Smartphone-ähnliche Bedienung, die aber eher der Laborumgebung vorbehalten bleiben dürfte. Die Batterie reicht laut Handbuch für rund 4 Std. Feldeinsatz.

Wie schneiden die Geräte im Vergleich zu den bereits am Markt befindlichen Handheld-Netzwerkgeneratoren ab?

Seite 1 von 4

1. Tragbare Netzwerkanalysatoren - ein Blick auf die Big Three
2. Anritsu: Bis 20 GHz bei 4,5 kg
3. Keysight: 26,5 GHz bei 3 kg
4. Zusammenfassung

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Handliche High-Performer
HF-Bauteile schneller charakterisieren
Leistungsmessköpfe bis 67 GHz

Verwandte Artikel

Keysight Technologies, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, Anritsu GmbH