Memphis Electronic

Industrietaugliche DDR5-Speichermodule

7. Oktober 2022, 6:45 Uhr | Heinz Arnold
Memphis Electronic
© Memphis Electronic

Die neuen DDR5-Module mit Speicherkapazitäten von 16 und 32 GB sowie 5600 MHz Taktrate hat Memphis für den Einsatz im IoT- und KI-Umfeld konzipiert.

Memphis Electronic, Spezialdistributor von Speicher-Chips, DRAM- und Flash- Modulen, stellt auf der electronica 2022 eine Reihe neuer DDR5-DRAM-Speichermodule für industrielle und kommerzielle Anwendungen vor. Erste Muster sind Ende des Jahres verfügbar und in Halle B4, Stand 439 auf der electronica zu sehen.

Der Bedarf an schnellen Speichern mit hoher Speicherkapazität steigt kontinuierlich und wird von Anwendungen wie künstliche Intelligenz und Internet of Things weiter vorangetrieben. Für diese Märkte bietet Memphis Electronic jetzt DDR5-Module mit Speicherkapazitäten von 16 und 32 GB sowie 5600 MHz Taktrate an, die das Unternehmen selbst konfiguriert hat. Die Module basieren auf DDR5-Komponenten von Samsung und sind in SO-DIMM- und UDIMM-Varianten sowie mit und ohne Error Correction Code (ECC) erhältlich.

»Seit über 30 Jahren konfiguriert Memphis industrietaugliche Speichermodule, sowohl um abgekündigte Versionen zu ersetzen als auch als maßgeschneiderte, zuverlässige und leistungsstarke Module für Industrie-PCs und Embedded-Anwendungen«, sagt Marco Mezger, Geschäftsführer von Memphis Electronic. »Durch die Zusammenarbeit mit Samsung können wir Module der neuesten DRAM-Generation in hoher Qualität liefern.« Dazu entwickelt Memphis eigene Leiterplatten und kann sicherstellen, dass seine Module dem JEDEC-Standard entsprechen und über die gesamte Lebensdauer immer aus den gleichen Baumaterialien bestehen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Memphis Electronic AG