BMW und Critical Software Joint-Venture für Automotive Software-Engineering geplant

BMW und Critical Software haben das Joint-Venture Critital TechWorks im Bereich Automotive Software-Engineering gegründet.
BMW und Critical Software haben das Joint-Venture Critital TechWorks im Bereich Automotive Software-Engineering gegründet.

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen BMW und Critical Software wollen beide Unternehmen ihre Kooperation ausbauen und haben eine Vereinbarung zur Bildung des Joint-Ventures Critical TechWorks für den Bereich Software-Engineering unterzeichnet.

Das neue Joint-Venture Critical TechWorks bringt seine Kompetenzen in den Bereichen Fahrzeugvernetzung, Cloud-basierte IT-Lösungen und Digitalisierung von Unternehmensprozessen ein. Ziel ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Bereichen Infotainment, digitale Dienste, aber auch in der Digitalisierung und Automatisierung von Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb.

Mit der Beteiligung an dem Gemeinschaftsunternehmen will sich BMW den Zugang zu Know-how und Talenten eines Software-Entwicklungsunternehmens in Europa sichern. Vor allem die beiden Standorte Lissabon und Porto zeigen ein besonders dynamisches Wachstum in der Branche. Zusammen mit den bereits ansässigen Unternehmen entsteht in Portugal ein europäisches Technologie-Ökosystem für die Entwicklung digitaler Dienste und Produkte. Parallel dazu erhöht der Münchner Automobilhersteler in Deutschland sowie an diversen Standorten weltweit die Zahl der Mitarbeiter in den Bereichen IT und Software-Entwicklung.