Wachstum bestätigt

BlackBerry QNX jetzt in mehr als 215 Mio. Fahrzeugen

23. Juni 2022, 9:05 Uhr | Irina Hübner
Fahrzeugintegration von Blackberry QNX seit 2013.
Fahrzeugintegration von Blackberry QNX seit 2013.
© BlackBerry

Die Blackberry-QNX-Software ist laut Strategy Analytics aktuell in über 215 Millionen Fahrzeugen weltweit integriert. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Anstieg von 20 Millionen Fahrzeugen.

BlackBerry ist führend bei sicherheitszertifizierter Embedded-Software im Automobilbereich und arbeitet dabei mit OEMs und Tier-1-Unternehmen in der gesamten Branche zusammen, darunter BMW, Bosch, Continental, Honda, Mercedes-Benz, Toyota und Visteon. Neben dem nun bekannt gegebenen Wachstum kann BlackBerry Design-Gewinne bei 24 der 25 führenden Elektrofahrzeug-OEMs vorweisen.

Außerdem ist der Auftragsbestand der BlackBerry-QNX-Umsatzkennzahlen für Lizenzgebühren bis zum Ende des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2023 auf knapp 560 Millionen US-Dollar gestiegen. Dies entspricht einem Anstieg von 14 Prozent gegenüber 490 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr. Der Auftragsbestand wird jährlich auf Grundlage der QNX-Lizenzgebühren und der aktuellen Prognosen des zu erwartenden Volumens während der Lebensdauer eines Designs, berechnet. In letzter Zeit hat BlackBerry QNX Design-Aufträge von Unternehmen wie Aptiv, Denso, Ford GM, Hyundai, LG Electronics, Magna und Volvo erhalten.

Die Unternehmensforschung Strategy Analytics ermittelte das Volumen der mit BlackBerry QNX-Software ausgestatteten Fahrzeuge anhand der Anzahl der BlackBerry-QNX-Produkte, die auf dem Automobilmarkt ausgeliefert werden, und der Anzahl der Fahrzeuge, die BlackBerry-QNX-Produkte und -Technologie enthalten. Die überwiegende Mehrheit der BlackBerry QNX-Softwareprodukte, die in Kfz-Steuergeräten integriert sind und dort verwendet werden, werden auf der Basis von Lizenzgebühren pro Einheit lizenziert.

Die BlackBerry QNX-Software umfasst QNX Neutrino OS, QNXPlatform for ADAS, QNX OS for Safety, QNX CAR Platform for Infotainment, QNX Platform for Digital Cockpits, QNX® Hypervisor 2.2 und QNX Acoustics Middleware.

»BlackBerry ist nach wie vor klarer Marktführer im Bereich sicherheitskritischer eingebetteter Software für Automobile. Die Zahl der damit ausgestatteten Fahrzeuge wächst stetig, von über 16 Millionen im Jahr 2013 auf heute über 215 Millionen. Wir freuen uns, dass uns Automobilhersteller und Tier-1-Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen«, sagt John Chen, Executive Chairman & CEO von BlackBerry.

»Vernetzte und autonome Fahrzeuge sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung intelligenter Städte. Da die beiden Schlüsselmärkte, die BlackBerry bedient – IoT und Cybersicherheit – zu einem interdependenten und kombinierten Markt zusammenwachsen, wird unser Wachstum in der Automobilindustrie die Entstehung einer vertrauenswürdigen smarten Welt beschleunigen.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Blackberry, Blackberry Deutschland GmbH