Elektromobilität

Infineon und VinFast gründen Anwendungskompetenz-Zentrum

13. Oktober 2022, 9:58 Uhr | Irina Hübner
Erweiterte Zusammenarbeit zwischen Infineon und VinFast.
Den Ausbau ihrer Zusammenarbeit haben Infineon und VinFast anlässlich von Infineons OktoberTech Asia Pacific 2022 Technology Forum in Singapur verkündet.
© Infineon

Infineon baut die Zusammenarbeit mit dem vietnamesischen E-Fahrzeug-Hersteller VinFast aus: Die beiden Unternehmen wollen ein gemeinsames Anwendungskompetenz-Zentrum für Elektromobilität gründen, das VinFast bei der Entwicklung smarter Mobilitätslösungen helfen soll.

Das so genannte VinFast-Infineon Competence Center (VICC) soll im ersten Quartal 2023 eröffnet werden. Neue Mobilitätslösungen von VinFast und entsprechende Anforderungen an Halbleiter sollen dort bereits in der frühen Entwicklungsphase diskutiert werden, um die Stabilisierung der Lieferketten zu unterstützen. Zunächst wird sich das VICC auf die Entwicklung eines neuen elektrischen Antriebsstrangs für die Elektro-Plattformen von VinFast konzentrieren. Dies steht im Einklang mit der Strategie von VinFast, sich weltweit zu vernetzen, um international mit Elektrofahrzeugen erfolgreich zu sein.

Infineon wird VinFast mit seinem Systemverständnis und breiten Produkt- und Technologieportfolio technisch unterstützen und bei der Halbleiter-Auswahl beraten – das Spektrum umfasst dabei sowohl herkömmliche Technologien als auch Wide-Bandgap-Halbleiter wie Siliziumkarbid (SiC). Zur Ausstattung des Kompetenzzentrums wird ein Labor mit Test- und Messausrüstung gehören, um eine schnelle Produktvalidierung zu ermöglichen.

»VinFast will intelligente Mobilitätslösungen für eine nachhaltige Zukunft entwickeln«, sagt Le Thi Thu Thuy, Vizepräsidentin der Vingroup und Vorstandvorsitzende von VinFast. »Über die Erweiterung der Partnerschaft mit Infineon, dem Marktführer bei Halbleitern für Elektromobilität, freuen wir uns sehr. Mit fortschrittlichen Produkten und Lösungen von Infineon wollen wir unsere Produktionseffizienz steigern und unsere Geschäftsziele schneller erreichen.«

»Elektromobilität wächst rasant, das ist unbestritten«, meint Peter Schäfer, Executive Vice President und Chief Marketing Officer der Division Automotive von Infineon. Marktforscher gehen davon, dass in fünf Jahren mindestens jeder zweite Neuwagen vollständig oder teilweise elektrifiziert sein wird. »Infineon will diese Entwicklung vorantreiben, mit umsetzungsstarken und entschlossenen Partnern wie VinFast. Wir werden sie auf ihrem Weg der Elektrifizierung begleiten und die Weiterentwicklung ihrer Elektro-Plattform-Designs unterstützen.«

Beide Unternehmen arbeiten bereits seit mehr als drei Jahren zusammen. VinFast integriert bereits zahlreiche Lösungen von Infineon in Elektrofahrzeugen, wie etwa im Wechselrichter für Elektromotoren, im Onboard-Charger und DC/DC-Wandler für den elektrischen Antriebsstrang sowie in Komponenten für E/E-Architekturen.

Die Gründung des Anwendungskompetenz-Zentrums haben Infineon und VinFast anlässlich von Infineons OktoberTech Asia Pacific 2022 Technology Forum in Singapur angekündigt. Die OktoberTech ist ein globales Veranstaltungsformat von Infineon, das aufzeigen will, wie Zukunftstechnologien die Dekarbonisierung und Digitalisierung vorantreiben. Die Veranstaltung findet in regionalen Innovationszentren statt und bringt Start-ups, Wirtschaftsführende und Expert:innen zusammen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Infineon Technologies AG, INFINEON Technologies AG Neubiberg