Schwerpunkte

Au­to­ma­ti­sier­tes Fahr­en

Intelligente Infrastruktur hilft in schwierigen Situationen

23. März 2021, 16:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Intelligente Infrastruktur hilft in schwierigen Situationen
© DLR

Kommt ein automatisiertes Fahrzeug nicht zurecht, übergibt es die Kontrolle wieder an den Insassen oder führt einen Nothalt durch, der den Verkehrsfluss deutlich stört oder zu Staus führen kann.

Wenn automatisierte Fahrzeuge mit einer Situation nicht umgehen können, geben sie die Kontrolle an den Fahrenden zurück. Reagiert der Insasse nicht, hält es sicherheitshalber an. Das kann zu kritischen Situationen führen. Im EU-Projekt TransAID untersuchte das DLR mit Partnern derartige Situationen.

Im Projekt TransAID untersuchten das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Peek Traffic, Hyundai Motors Europe Technical Center, Transport & Mobility Leuven, MAP Traffic Management, Universidad Miguel Hernández und Centre for Research and Technology Hellas, Hellenic Institute of Transport wie intelligente Infrastruktur automatisierte Fahrzeuge in schwierigen Situationen unterstützen kann. Im Fokus stehen vor allem Kameras und Kommunikationstechnik an Straßenmasten. Diese haben oft einen besseren Überblick und versorgen automatisierte Fahrzeuge mit zusätzlichen Informationen. So können diese Autos schwierige Situationen besser meistern.

Ob an Baustellen, an komplexen Kreuzungen oder bei plötzlich auftretenden Behinderungen wie Unfällen – der Verbund von Kameras und Sensoren kann automatisierten Fahrzeugen Lösungen vorschlagen, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen. So können sie beispielsweise den Weg durch Baustellen berechnen oder aktuelles Kartenmaterial bereitstellen, das auch kurzfristige Änderungen in der Verkehrsführung beinhaltet. Falls das dem automatisierten Fahrzeug nicht hilft, kann die intelligente Infrastruktur auch Haltepunkte vorgeben, durch die der restliche Verkehr so wenig wie möglich behindert wird.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

DLR Luft und Raumfahrt