Elektroniknet Logo

Deutlich leistungsstärker

Die dritte LiDAR-Generation von Valeo

Die dritte LiDAR-Generation von Valeo kann via Cloud andere Fahrzeuge warnen.
Der neue LiDAR kann Fahrzeuge auch dann tracken, wenn sie sich nicht mehr im Sichtfeld des Fahrers befinden.
© Valeo

Valeo hat die dritte Generation seines scannenden LiDAR vorgestellt. Der neue LiDAR rekonstruiert ein 3D-Echtzeitbild der Fahrzeugumgebung mit 4,5 Millionen Pixeln und 25 Bildern pro Sekunde.

Diese im Vergleich zur Vorgängergeneration deutlich leistungsstärkere Technologie soll 2024 auf den Markt kommen. Gegenüber der zweiten Generation konnte Valeo die Auflösung um das 12-fache, die Reichweite um das 3-fache und den Blickwinkel um das 2,5-fache vergrößern.

Der neue LiDAR erkennt Dinge, die das menschliche Auge, eine Kamera oder ein Radar nicht erfassen können. Das bedeutet, dass das Fahren in vielen Situationen – von Automatisierungsgrad 2 aufwärts – an das Fahrzeug delegiert werden kann, einschließlich Autobahnfahrten bis 130 km/h. Selbst dort kann ein mit dem neuen LIDAR-Scanner ausgestattetes Fahrzeug Notfall-Situationen vollkommen autonom meistern.

Valeos scannender LiDAR erfasst, erkennt und klassifiziert alle Objekte in der Fahrzeugumgebung. Bei sich bewegenden Objekten misst er deren Geschwindigkeit und Richtung. Der LiDAR-Scanner kann sich an alle Lichtverhältnisse anpassen, selbst an gleißend helles Licht und tiefste Dunkelheit. Er misst darüber hinaus, wie dicht Regentropfen fallen, um den richtigen Bremsweg zu berechnen.

Er ist in der Lage, Fahrzeuge in der Umgebung zu tracken – selbst dann, wenn sie sich nicht mehr im Sichtfeld des Fahrers befinden. Der Sensor nutzt Algorithmen, um ihre weiteren Bewegungen zu antizipieren und gegebenenfalls Sicherheitsmanöver auszulösen. Der LiDAR warnt nicht nur das Fahrzeug, in dem er eingebaut ist vor Gefahren auf der Straße, sondern – via Cloud – auch andere Fahrzeuge.

Geoffrey Bouquot, Senior Vice-President R&D and Strategy von Valeo, sagt: »Die dritte Generation von Valeo's LiDAR ist ein entscheidender technologischer Fortschritt in Richtung autonomer Fahrzeuge. Mit diesem Upgrade festigen wir unsere führende Marktposition in diesem Technologiebereich. Denn Valeo ist der einzige Anbieter auf dem Markt mit einem scannenden LiDAR für die Automobilindustrie, der aktuell in Serie gefertigt wird. Unser oberstes Ziel mit dieser Technologie war und ist es, auf der Straße Leben zu retten.«

Valeo entwickelt und produziert das gesamte System, einschließlich der Hard- und Software sowie der dazugehörigen Künstlichen Intelligenz, die die gesammelten Daten miteinander kombiniert und das Fahrzeug dazu befähigt, umgehend die richtige Entscheidung zu treffen. Die Software passt sich automatisch an die Umgebung an und verbessert ihre Leistung kontinuierlich durch regelmäßige Updates.

Die LiDAR-Systeme von Valeo werden im Valeo-Werk im Bayerischen Wemding produziert, wo Komponenten mit einer Präzision im Mikrometerbereich montiert werden. Rund 300 Mitarbeiter beschäftigen sich bei Valeo ausschließlich mit dieser Technologie, für die das Unternehmen bereits über 500 Patente angemeldet hat.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Valeo Schalter und Sensoren GmbH