Single-Chip-GNSS-Empfänger

Für eine genauere Ortung in Automotive-Anwendungen

17. November 2021, 8:37 Uhr | Kathrin Veigel
STMicroelectronics STA8135GA
Die Leistungsfähigkeit des Bausteins STA8135GA liegt laut Hersteller auf dem Niveau hochgradig präziser Vermessungs- und Kartierungsinstrument.
© STMicroelectronics

Einen Satellitennavigations-Chip für Automobile, der die für moderne Fahrsysteme erforderlichen, qualitativ hochwertigen Positionsdaten liefern kann, hat STMicroelectronics herausgebracht. Das Besondere an dem Chip: Er besitzt eine integrierte Triple-Band-Positionsmesseinheit.

Der zur Teseo-V-Familie von STMicroelectronics gehörende Chip STA8135GA ist nach Unternehmensangaben der erste für Automotive-Anwendungen qualifizierte GNSS-Empfänger (Global Navigation Satellite System), der neben den üblichen Multiband-PVT- (Position-Velocity-Time) und Koppelnavigations-Funktionen auch über eine Triple-Band-Ortungsmesseinheit verfügt.

Die Triple-Band-Technik wurde in der Vergangenheit in Anwendungen wie etwa Vermessungs- und Kartierungs-Lösungen sowie in der Präzisions-Landwirtschaft eingesetzt, die nach Genauigkeit im Millimeterbereich und minimaler Angewiesenheit auf Korrekturdaten verlangen. Umgesetzt wurde das Triple-Band-Konzept bislang nur in Chipsätzen oder Modulen, die in der Regel größer und teurer sind als die Single-Chip-Lösung von ST. Es befähigt den Empfänger jedoch dazu, effizient möglichst viele Satelliten in mehreren Konstellationen gleichzeitig zu erfassen und zu verfolgen, um auch unter schwierigen Bedingungen, also zwischen hohen Gebäuden in der Stadt oder unter Bäumen, eine sehr gute Performance zu erzielen.

Der STA8135GA vereint diese Fähigkeiten in einem kompakten Gehäuse (7 mm x 11 mm x 1,2 mm) für den Automotive-Markt und hilft Fahrassistenz-Systemen damit beim Fällen exakter Entscheidungen bezüglich des vorausliegenden Fahrwegs. Der mehrere Konstellationen unterstützende Empfänger liefert die Rohinformationen, auf deren Basis das Hostsystem präzise Ortungsalgorithmen wie etwa PPP/RTK (Precise Point Positioning / Real-Time Kinematic) ausführen kann. 

Darüber hinaus soll der STA8135GA die Leistungsfähigkeit von fest integrierten Navigationssystemen, Telematik-Ausrüstungen, intelligenten Antennen und V2X-Kommunikationssystemen, aber auch von Navigationssystemen für die Schifffahrt sowie Drohnen und anderen Fahrzeugen steigern.

In den Baustein integriert sind auch mehrere separate Low-Dropout-Spannungsregler (LDOs) zur Versorgung der analogen Schaltungen, des digitalen Kerns und der I/O-Transceiver des IC, sodass sich die Wahl der externen Stromversorgung vereinfacht. Der Empfänger kann Satelliten der Konstellationen GPS, Glonass, BeiDou, Galileo, QZSS und NAVIC/IRNSS verfolgen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

STMicroelectronics GmbH