Schwerpunkte

WomeninTech

Das sind die Role Models

17. März 2021, 19:31 Uhr   |  Corinne Schindlbeck

Das sind die Role Models
© Markt&Technik

#WomeninTech - Markt&Technik zeigt die Role Models aus der Elektronik.

Markt&Technik hat über 25 Frauen porträtiert: woran sie arbeiten und forschen, was sie antreibt, warum sie ihren Job mögen. Und was die Branche (und wir alle) noch tun könnten, um noch mehr Frauen für die Technik zu begeistern.

WomeninTech - Wir zeigen die inspirierenden 'Role Models' aus der Elektronik

NXP
Infineon womenintech
macio womenintech

Alle Bilder anzeigen (28)

Julia Halasz zum Beispiel war ursprünglich Quereinsteigerin. Die studierte Psychologin mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie übernahm zuletzt im März 2021 die unternehmerische Verantwortung für den Produktbereich Intelligente Power Module bei Infineon.

Dipl.-Ing. Ulrike Behringer ist nicht nur Global Account Manager Automotive (GAM) bei ON Semiconductor in Deutschland, sondern auch Teilhaberin des US Patents 8,458,565. Am Gymnasium empfahl man ihr eigentlich, Bankkauffrau zu werden. 

Claudia Gollner kam über Umwege zu ihrem Traumjob. Erst Kunstschule, heute Physikerin an der TU Wien. Ihr Spezialgebiet: intensive Terahertz-Strahlung  mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, von der Grundlagenforschung über Biomedizin- oder Sicherheitstechnik. 

Corinna Hoerndlein wollte eigentlich ihre Musikleidenschaft zum Beruf machen und Toningenieur »oder zumindest Tontechniker« werden. Heute sind »Übertragungstechnik, Wellen und Leitungen meine neue Welt!«

Hela Jedda ist promovierte Elektrotechnikerin und Entwicklungsingenieurin im Bereich der digitalen Signalverarbeitung bei Rohde & Schwarz. Und fasziniert, was der Mensch in der Technik bisher geschafft hat. »Würde man in die Vergangenheit reisen und davon berichten, würde man ausgelacht.«

Ute Poerschke sieht vor allem die Bedeutung von Technik für den Natur- und Umweltschutz, der ihr eine Herzensangelegenheit ist. Technik sei »die einzige realistische Chance, für alle Menschen eine lebenswürdige Zukunft zu gestalten«, erklärt die Geschäftsführerin der Elschukom GmbH, die sowohl ein Diplom in Elektrotechnik, als auch in Wirtschaftsingenieurwesen hat.

Und Antje Jakesch hatte ursprünglich ganz andere Pläne, als einmal Geschäftsführerin von Zettler electronics zu werden. »Hätte mir jemand, als ich bei Zettler als Vertriebskontoristin – ja so hieß das damals – anfing, gesagt dass ich da mal Geschäftsführerin werde, hätte ich sehr stark am klaren Verstand dieser Person gezweifelt!« Sie möchte »alle jungen Mädchen und Frauen auffordern, traut Euch!«

Sie kennen auch eine »Women in Tech«, die als Role Model hier ihre Erfahrung weitergeben möchte (oder sind selbst eine)? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht, cschindlbeck(at)weka-fachmedien.de.  

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TTI, Inc., Infineon Technologies AG, ZETTLER electronics GmbH, Rohde&Schwarz Messgerätebau GmbH, macio GmbH , TRUMPF Laser GmbH + Co. KG, Texas Instruments Deutschland GmbH, ON Semiconductor Germany GmbH, Technische Universität Wien