Gartner

Samsung wieder die Nr. 1 im weltweiten Halbleitermarkt

20. Januar 2022, 7:27 Uhr | Iris Stroh
Schmuckbild Umsatzsteigerung
© Monster Ztudio/stock.adobe.com

Der weltweite Halbleiterumsatz stieg im Jahr 2021 um 25,1 Prozent auf 583,5 Mrd. Dollar. Damit überschritt er zum ersten Mal die 500-Milliarden-Dollar-Schwelle, so die vorläufigen Ergebnisse von Gartner. Auch das Ranking hat sich im letzten Jahr geändert.

» Als sich die Weltwirtschaft 2021 erholte, kam es in der gesamten Halbleiter-Lieferkette zu Engpässen, insbesondere in der Automobilindustrie«, erklärt Andrew Norwood, Research Vice President bei Gartner. Die daraus resultierende Kombination aus starker Nachfrage sowie Logistik- und Rohstoffpreiserhöhungen hätten den durchschnittlichen Verkaufspreis (ASP) von Halbleitern in die Höhe getrieben und so für ein allgemeines Umsatzwachstum im Jahr 2021 gesorgt.

Darüber hinaus hätte auch der Markt mit 5G-Smartphones den Halbleiterumsatz in die Höhe getrieben. Die gegen Huawei verhängten US-Sanktionen führten laut Norwood dazu, dass andere chinesische Smartphone-OEMs Marktanteile gewinnen konnten und das Umsatzwachstum der Anbieter von 5G-Chipsätzen wie Qualcomm, MediaTek und Skyworks ankurbelten. »Der Umsatz von HiSilicon, der Chiptochter von Huawei, ist allerdings geschrumpft: von 8,2 Mrd. Dollar im Jahr 2020 auf rund 1 Mrd. Dollar im Jahr 2021«, so Norwood weiter.

Samsung Electronics hat wieder den Spitzenplatz von Intel zurückerobert, das letzte Mal war das dem Unternehmen 2018 gelungen. Samsung hat im letzten Jahr ein Umsatzwachstum von 31,6 Prozent erzielt. Der Umsatz des Unternehmens im Bereich Speicher wuchs 2021 um 34,2 Prozent, was der Wachstumsrate des gesamten Speichermarktes entspricht. Intel fiel mit einem Wachstum von 0,5 Prozent im Jahr 2021 auf den zweiten Platz zurück und verzeichnete damit die niedrigste Wachstumsrate unter den 25 größten Anbietern.    

Speicher waren erneut die am besten abschneidende Produktkategorie. Norwood führt das vor allem auf den verstärkten Einsatz von Servern durch Hyperscale-Cloud-Anbieter zurück, die den Bedarf an Remote-Working, Lernen und Unterhaltung decken, sowie auf eine Nachfrage nach PCs und »Ultramobiles«. Der Umsatz stieg gegenüber 2020 um 42,1 Mrd. Dollar, was 33,8 Prozent des gesamten Halbleiterumsatzwachstums im Jahr 2021 entspricht.

Bei den Speicherbausteinen verzeichneten die DRAMs mit einem Umsatzwachstum von 40,4 Prozent im Jahr 2021 die beste Performance. Sie steigerten im letzten Jahr ihren Umsatz auf 92,5 Mrd. Dollar. Die starke Nachfrage von Servern und PCs führte zu einem DRAM-Unterangebot, das zweistellige ASPs während des größten Teils des Jahres ermöglichte.

Rang 2021

Rang 2020

Hersteller Umsatz 2021 (Mrd. Dollar) Marktanteil 2021 (%) Umsatz 2020 (Mrd. Dollar) Wachstum zwischen 2020 und 2020(%)
1 2 Samsung Electronics 75,950 13,0 57,729 31,6
2 1 Intel 73,100 12,5 72,759 0,5
3 3 SK Hynix 36,326 6,2 25,854 40,5
4 4 Micron Technology 28,449 4,9 22,037 29,1
5 5 Qualcomm 26,856 4,6 17,632 52,3
6 6 Broadcom 18,749 3,2 15,754 19,0
7 8 MediaTek 17,452 3,0 10,988 58,8
8 7 Texas Instruments 16,902 2,9 13,619 24,1
9 10 Nvidia 16,256 2,8 10,643 52,7
10 14 AMD 15,893 2,7 9,665 64,4
andere     257,544 44,1 209,557 22,9
Gesamt     583,477 100,0 466,237 25,1

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Gartner Inc.