Syntronix Asia

Infneon übernimmt Galvanik-Unternehmen

29. November 2021, 10:39 Uhr | Heinz Arnold
Syntronixs Asia wird Teil von Infineon.
Syntronixs Asia wird Teil von Infineon.
© Infineon

Die in Malaysia ansässige Syntronix Asia ist auf Präzisionsgalvanik spezialisiert, ein Schlüsselprozess bei der Montage von Halbleitern.

Syntronixs Asia wurde 2006 gegründet und ist seit 2009 ein wichtiger Zulieferbetrieb für Infineon. Das Unternehmen hat derzeit mehr als 500 Beschäftigte. Mit der Übernahme will Infineon die Qualität und Beständigkeit seiner Produkte gewährleisten.
 
»Infineon unternimmt alle erforderlichen Maßnahmen, um die weltweite Fertigungslandschaft kontinuierlich weiterzuentwickeln«, sagte Alexander Gorski, Executive Vice President, der den weltweiten Backend-Betrieb von Infineon verantwortet. Dr. Thomas Kaufmann, Executive Vice President und COO der Automotive-Division von Infineon, sagte: »Mit dieser Akquisition haben wir einen weiteren wichtigen Schritt getan, um die Widerstandsfähigkeit unserer Lieferkette zu stärken.«
 
Infineon unterhält weltweit 13 Backend-Standorte, von denen sich der größte in Melaka befindet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Infineon Technologies AG