ESIA

Europäischer Halbleiterumsatz legt bis Mai kräftig zu

5. Juli 2022, 7:42 Uhr | Iris Stroh
die Wachstumsraten aller Regionen
Der Halbleiterumsatz ist in den ersten fünf Monaten im Vergleich zum Vorjahr in Europa um 20,4 Prozent gewachsen.
© European Semiconducotr Industry Association

Laut ESIA (European Semiconductor Industry Association) ist der europäische Halbleiterumsatz im Jahresvergleich in den ersten fünf Monaten um 20,4 Prozent gestiegen und erreichte im Mai 2022 ein Volumen von 3,777 Mrd. Dollar.

Als Grundlage der Zahlen dienen die Daten vom WSTS (World Semiconductor Trade Statistics) für die ersten fünf Monate des Jahres 2022. Auf Monatsbasis waren die europäischen Umsätze im Mai gegenüber April leicht rückläufig (-0,7 Prozent).

Der weltweite Halbleiterumsatz belief sich im Mai 2022 auf 51,819 Mrd. Dollar. Das wiederum entspricht einem Wachstum von 20 Prozent seit Jahresbeginn. Auf Monatsbasis stieg der weltweite Umsatz im Vergleich zum April um 1,8 Prozent.

Die Produktgruppen, die im Mai das stärkste Umsatzwachstum gegenüber dem April aufwiesen, waren Optoelektronik (plus 3,9 Prozent gegenüber dem Vormonat), Logik (plus 1,8 Prozent) und anwendungsspezifische Halbleiter (plus 0,5 Prozent). Der weltweite Absatz von anwendungsspezifischen Halbleitern verzeichnete in allen Endverbrauchersegmenten ein stetiges Wachstum, angeführt von den Bereichen drahtgebundene Kommunikation, Consumer und Computer.

Im Mai waren die Wechselkurseffekte beim Vergleich des Marktwachstums in Euro und in Dollar deutlich stärker ausgeprägt. Gemessen in Euro beliefen sich die Halbleiterumsätze im Mai 2022 auf 4,118 Mrd. Euro, 1,8 Prozent mehr als im Vormonat und 29,3 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Seit Jahresbeginn (YTD) stiegen die Halbleiterumsätze in Euro gerechnet um 31,9 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

European Semiconductor Industry Association (ESIA)