ARM

Rekordumsätze und -gewinne

12. Mai 2022, 15:36 Uhr | Iris Stroh
Schmuckbild Umsatzsteigerung
© Monster Ztudio/stock.adobe.com

Nach der geplatzten Nvidia-Übernahme: Im ersten Quartal des Finanzjahrs 2021 hat ARM einen Gesamtumsatz von 2,7 Mrd. Dollar erzielt, wobei sowohl die Umsätze mit Royalties als auch die mit Lizenzen zum Wachstum beigetragen haben.

Der Umsatz von ARM entspricht einem Jahreswachstum im Höhe von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz mit LIzenzen ist im ersten Quartal um 61 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,13 Mrd. Dollar gestiegen. Laut ARM ist dieses Wachstum auf ein erweitertes Produktportfolio sowie auf neue Geschäftsmodelle wie beispielsweise Arm Flexible Access zurückzuführen. Der Umsatz mit Royalities ist um 20 Prozent auf einen Rekordwert von 1,54 Mrd. Dollar gestiegen, getrieben vom Wachstum bei 5G-Smartphones, ADAS- und IVI-Chips und Preissteigerungen im 32-Bit-MCU-Segment.

Das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und auf immaterielle Vermögensgegenstände) belief sich auf 1 Mrd. Dollar, 68 Prozent über dem Vorjahreswert, das ergibt eine EBITDA-Marge (bereinigt) von 37 Prozent.

Im Geschäftsjahr wurden 29,2 Mrd. Chips mit ARM-Cores ausgeliefert, einschließlich knapp 8 Mrd. im vierten Quartal

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ARM Germany GmbH