Elektroniknet Logo

Echtzeit-Betriebssystem

Integrity-RTOS jetzt auch für RISC-V

Green Hills Integrity RTOS unterstützt RISC-V
© Green Hills Software

Sein RTOS Integrity, das speziell für sicherheitskritische Anwendungen entwickelt wurde, hat Green Hills Software nun für RISC-V erweitert.

Mit dem RTOS Integrity von Green Hills Software können Elektronikhersteller künftig sicherheitskritische und leistungsfähige Systeme auf RISC-V-Basis entwickeln. Dabei profitieren sie von den Zertifizierungen für funktionale Sicherheit im Automotive-Bereich (ISO 26262), in der Industrie (IEC 61508) und im Bahnwesen (EN 50128). Software-Entwickler können für RISC-V-Systeme mit derselben bewährten Software arbeiten, die bereits in Millionen kritischer Systeme in Fahrzeugen, Flugzeugen, Zügen, sicheren Telefonen und chirurgischen Geräten zum Einsatz kommt.

Integrity ist als RTOS in branchenführende RISC-V-Entwicklungssysteme integriert, darunter Referenzmodule mit RISC-V-Prozessoren von Microchip und SiFive. Diese Unterstützung ermöglicht es Herstellern, den Zeitaufwand, die Kosten und Komplexität bei der Entwicklung und Bereitstellung von Software für kritische Anwendungen in Automobilen, in der Militärtechnik und in der Industrie auf Basis von RISC-V-Prozessoren zu verringern.

Das RTOS Integrity und die dazugehörige integrierte Entwicklungsumgebung Multi lösen drei wichtige Herausforderungen, mit denen Softwareentwicklungsteams konfrontiert sind, wenn sie RISC-V-SoCs einsetzen:

  • Safety und Security: Integrity basiert auf einer Separation-Kernel-Architektur, die Ressourcengarantien und harten Echtzeit-Determinismus bietet und von Anfang an auf maximale Betriebs- und Datensicherheit ausgelegt ist.
  • Leistungsstarkes Debugging: Der Multi-Debugger mit seinen fortschrittlichen C/C++-Compilern und Analysetools wurde speziell entwickelt, um selbst die schwierigsten Fehler in komplexen RISC-V-SoCs zu finden, die aus mehreren heterogenen Prozessorkernen bestehen. Der RISC-V-Kern kann dabei entweder als Haupt-Prozessorkern oder als sekundärer, spezieller Kern für die Hardware-Beschleunigung agieren, z.B. neben einem Prozessorkern von ARM.
  • Fertigungsgerecht: Entwickler können sofort mit der Entwicklung produktionsbereiter Systeme auf führenden RISC-V-Referenzboards beginnen, um die Anforderungen an Leistungsfähigkeit, Speichereffizienz und funktionale Sicherheit (FuSa) zu erfüllen.

Tim Morin, Technical Fellow und Director Product Marketing bei Microchip Technology, erklärte dazu: »Als führender Anbieter von SoC-FPGAs, die hohe Zuverlässigkeit, Sicherheit und 30–50 % weniger Stromaufnahme als vergleichbare Bausteine bieten, sehen wir es als bedeutenden Meilenstein für das Mi-V-RISC-V- und das größere RISC-V-Wirtschaftsökosystem an, dass Green Hills Software sein komplettes Safety- und Security-Angebot nun für Anwendungen auf Basis der PolarFire-SoCs bereitstellt.« Morin weiter: »Das Hinzufügen sicherer Software-Tools gibt unseren gemeinsamen Kunden die Möglichkeit, mit einer freien und offenen ISA spannende Neuerungen umzusetzen.«

»Die Integration des sicherheitskritischen RTOS Integrity in HiFive-Produkte von SiFive ist ein Schritt nach vorne für das RISC-V- und SiFive-Wirtschaftsökosystem«, so Dr. Yunsup Lee, CTO bei SiFive und Miterfinder von RISC-V. »Der Markt für vertrauenswürdige RISC-V-basierte Lösungen wächst schnell, und die Unterstützung durch das umfassende Know-how von Green Hills Software wird neue Möglichkeiten für die SiFive-Performance-, Intelligence- und Essential-Reihen RISC-V-basierten IPs schaffen.«

Diese RISC-V-Unterstützung durch Integrity ergänzt das bestehende Angebot von Green-Hills für RISC, einschließlich:

  • Integrity RTOS – sicherer Separation-Kernel für Multicore-Embedded-Systeme.
  • µ-velOSity RTOS – klein und schnell für Deeply-Embedded-Nutzung.
  • Multi IDE – integrierte C- und C++-Entwicklungsumgebung für fortschrittliches Multicore-Debugging, Unterstützung benutzerdefinierter RISC-V-Befehle, Tools für die Qualifizierung hinsichtlich funktionaler Sicherheit, Zertifizierung der C/C++-Laufzeitbibliothek für ISO 26262 und IEC 61508.
  • Green Hills Probe v4 – für Multicore-Hardware-Bring-up, Low-Level-Debugging und Trace-gestützte Analysetools.

Integrity RTOS, Multi IDE und die Green Hills Probe sind ab sofort für Early-Access-Kunden für das PolarFire Icicle Kit von Microchip und das HiFive-Unmatched-Modul von SiFive erhältlich.


Verwandte Artikel

Green Hills Software GmbH, Microchip Technology GmbH, ARM Germany GmbH