Wegen Lizenzverletzungen

Arm verklagt Qualcomm

1. September 2022, 6:33 Uhr | Heinz Arnold
ARM
© ARM

Wegen der Verletzung von Lizenzabkommen und Warenzeichen hat Arm Qualcomm und deren Tochter Nuvia in den USA verklagt.

»Qualcomm hat versucht, Lizenzen, die Nuvia erworben hatte, ohne die Zustimmung von ARM weiter nutzen, obwohl sie im März 2022 abgelaufen waren. Bereits vor und auch nach Ablauf dieses Datums hat ARM versucht, eine außergerichtliche Einigung zu erreichen. Dennoch hat Qualcomm Entwicklungen trotz Ablauf des Lizenzvertrages weiter vorangetrieben und damit gegen die Bestimmungen des Lizenzabkommen verstoßen. ARM hatte also keine andere Wahl, als Klage gegen Qualcomm und Nvidia einzureichen, um den eigenen IP und das eigene Geschäft zu schützen und sicher zu stellen, dass die Kunden legalen Zugang zu Produkte erhalten, die auf Lizenzen von ARM basieren«, heißt es in einem Statement von ARM. Die Klage hat ARM bei dem United States District Court for the District of Delaware eingereicht.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ARM Germany GmbH, QUALCOMM CDMA Technologies GmbH