GlobalWafers

5-Mrd. Dollar für Werk in Texas

29. Juni 2022, 9:00 Uhr | Heinz Arnold
Die für die Fertigung von Wafern erforderlichen Prozessschritte.
Die für die Fertigung von Wafern erforderlichen Prozessschritte.
© GlobalWafers

GlobalWafers wird in Sherman City/Texas für 5 Mrd. Dollar eine 300-mm-Fab für die Produktion von 1,2 Mio. Wafern pro Monat bauen.

Das neue Werk wird mit einer Fläche von 3,2 Mio. Quadratfuß laut GlobalWafers das Größte seiner Art in den USA. Mit dem Bau will GlobalWafers laut CEO Doris Hu dazu beitragen, der derzeitigen Wafer-Knappheit zu begegnen.  Das neue Werk werde entsprechend den Vorgaben der internationalen Umweltstandards ausgelegt, um den CO2-Ausstoß sowohl für GlobalWafers als auch für die Kunden zu verringern.

Gina Raimondo, die US-Handelsministerin, erklärte, dass das Projekt »wesentlich für den Aufbau der heimischen Halbleiter-Supply-Chain sei und sowohl zur Stärkung der Versorgungs- als auch der nationalen Sicherheit der USA beitragen werde. Zudem werden rund 1.500 neue Arbeitsplätze entstehen.  
 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet