Elektroniknet Logo

Mit Koppelnavigations-Software

GNSS-Navigationsmodul von STMicroelectronics

Das Teseo-VIC3DA ist ein automotive-qualifiziertes GNSS-Navigationsmodul.
© STMicroelectronics

Mit dem Teseo-VIC3DA hat STMicroelectronics ein Automotive-qualifiziertes Navigationsmodul seiner Modulfamilie vorgestattet – ausgestattet mit einem GNSS-IC, einer sechsachsigen MEMS-IMU sowie einer Koppelnavigations-Software.

Das Navigationsmodul Teseo-VIC3DA kombiniert den leistungsfähigen, Automotive-tauglichen GNSS-IC Teseo III von ST mit der ebenfalls für Automotive-Anwendungen konzipierten 6-achsigen MEMS-IMU (Inertial Measurement Unit) und einer Koppelnavigations-Software.

Gestützt auf die Kompetenzen von ST im Bereich der Fertigung und der Softwareentwicklung ermöglicht das Modul Teseo-VIC3DA die Realisierung preislich wettbewerbsfähiger Kfz-Navigations-, Flottenmanagement- und Versicherungs-Überwachungs-Anwendungen.

Der Automotive-taugliche GNSS-IC Teseo III als Herzstück des Systems hat sich bereits in High-End-Systemen bewährt. Mit seiner Unterstützung für mehrere Satelliten-Konstellationen, die den gleichzeitigen Empfang von GPS-, Galileo-, GLONASS-, BeiDou- und QZSS-Signalen gestattet, bietet der Teseo III robuste Ortungsfunktionen.

Der sechs Achsen unterstützende, Automotive-geeignete MEMS-IC von ST macht in fortschrittlichen Fahrzeugnavigations- und Telematik-Applikationen eine Bewegungsverfolgung mit besonders hoher Auflösung möglich.

Mit seiner Kombination aus dem Teseo III von ST, der IMU und der Koppelnavigation garantiert das Modul Teseo-VIC3DA für eine exakte Positionsermittlung in kritischen Umgebungen wie etwa in Tunnels, unter Brücken, in Unterführungen und Parkgaragen sowie in Innenstädten zwischen hohen Gebäuden.

Das Modul Teseo-VIC3DA arbeitet mit einer Betriebsspannung von 3,3 V, was die Systemintegration vereinfacht, und besitzt einen Standby-Modus mit nur 17 µA Stromaufnahme. Ausgestattet mit einem integrierten, hochgenauen und temperaturkompensierten Quarzoszillator (TCXO), kommt das Modul in typischen Automobil-Anwendungsfällen auf eine hohe Genauigkeit von 1,5 m CEP. Ein spezieller RTC-Oszillator (Real-Time Clock) hilft außerdem beim Erreichen einer kurzen Time To First Fix (TTFF).

Mittels der kostenlosen TESEO-SUITE Software kann das Modul nach Bedarf mit neuer Firmware aktualisiert werden. Das Teseo-VIC3DA kommt mit Koppelnavigation auf eine Fix-Rate von bis zu 30 Hz und zeichnet sich durch eine sehr geringe Latenz aus, um den Jitter des UART-Kanals zu reduzieren. Es ist ferner in der Lage, autonom mit oder ohne Wegstreckenzähler-Informationen zu arbeiten.

Das Teseo-VIC3DA wurde von ST gemäß der Radio Equipment Directive (RED) der EU, einschlägigen ETSI-Normen sowie EN-Sicherheitsnormen geprüft und zertifiziert, um den Kunden beim schnellen und effizienten Einholen der erforderlichen Produktzulassungen zu helfen. Das Teseo-VIC3DA wird bereits produziert und besitzt ein 16,0 mm x 12,2 mm x 2,42 mm großes LCC-Gehäuse mit 24 Pins.

Als Starthilfe für die Entwicklung wird ergänzend die eigenständige, per USB mit Strom versorgte Evaluierungs-Plattform EVB-VIC3DA angeboten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

STMicroelectronics GmbH