Schwerpunkte

Lichttechnik

Durchgängige Voll-LED-Heckleuchte von Hella für Polestar 2

07. Januar 2021, 08:54 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Durchgängige Voll-LED-Heckleuchte von Hella für Polestar 2
© Hella

Die Voll-LED-Heckleuchte aus fast 300 LEDs für den neuen Polestar 2 wurde von Hella gefertigt.

Hella hat für den neuen Polestar 2 eine hochintegrierte, durchgängige Heckleuchte aus Licht- und Elektronikkomponenten umgesetzt. Sie verleiht der elektrischen Fließhecklimousine ihr individuelles, charakteristisches Erscheinungsbild.

Die von Hella entwickelte C-förmige Heckleuchte erstreckt sich mit einem schmalen Lichtband aus fast 300 LEDs, bestehend aus fünf elektronisch aufeinander abgestimmten Modulen, über die gesamte Breite des Fahrzeugs. Sämtliche Lichtfunktionen und Animationen, wie etwa Coming-Home- und Leaving-Home-Szenarien, werden dabei vollständig durch Software gesteuert. Damit hat der Fahrzeughersteller die Möglichkeit, aktualisierte Lichtanimationen auf Wunsch mittels Software-Updates ohne Eingriff in die Hardware-Architektur umzusetzen.

Um die kundenspezifischen Anforderungen hinsichtlich der Lichtanimationen flexibel und effizient umzusetzen, ist im Entwicklungsprozess das vom Zulieferer konzipierte Tool GAIN, kurz für Graphical Animation Interpreter, zum Einsatz gekommen. Die Software ermöglicht es Automobilherstellern grundsätzlich, Lichtanimationen einfach zu gestalten – angefangen bei Funktionen wie dem wischenden Blinker über individuelle Choreographien für Scheinwerfer, Grillbeleuchtung, Heckleuchten und den Innenraum bis hin zu komplexeren Animationen für autonome Fahrfunktionen.

Produziert werden die Heckleuchten für den Polestar 2 im chinesischen Hella-Lichtwerk in Jiaxing. Auch für das erste Polestar-Modell, den Plug-in-Hybrid Polestar 1, fertigte das Unternehmen bereits Scheinwerfer und Heckleuchten.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Energiebordnetz vor großen Herausforderungen
Hella Sells Business to Volkswagen's Car.Software Org
Volvo optimiert die Fahrsicherheit mit Mixed-Reality-Simulator
Topprodukt der Kategorie Automotive gesucht
Fahrerkabine wird zum Wohnraum auf vier Rädern
Volvo produziert Elektromotoren im schwedischen Skövde

Verwandte Artikel

Hella KGaA Hueck& Co., Volvo Car Germany GmbH