Elektroniknet Logo

Embedded Vision Kit

Bildverarbeitung für NXP i.MX 8M ab Dezember

MIPI-Kameramodul des daA4200-30mci-MX8MM-VAR am NXP-Evaluationsboard i.MX 8M Plus EVK.
MIPI-Kameramodul des daA4200-30mci-MX8MM-VAR am NXP-Evaluationsboard i.MX 8M Plus EVK.
© NXP

Ab Dezember geht ein Embedded-Vision-Kit in die Serienproduktion, mit dem sich die NXP-Evaluationsboards i.MX 8M Plus EVK um Bildverarbeitung erweitern lassen.

Das Embedded-Vision-Kit trägt die Bezeichnung daA4200-30mci-MX8MM-VAR. Es besteht aus einem Kameramodul, Kabel, Objektiv mit 4 mm Brennweite, S-Mount-Anschluss und IR-Filter sowie einem Adapterboard von MIPI auf Mini SAS. Der Bildsensor im Kameramodul ist ein 8 MPixel Sensor von ON Semiconductor mit Rolling Shutter und guter mit guter HDR (High Dynamic Range). Das Kameramodul benötigt 0,6 W Leistung. Die Stromversorgung (5V DC) erfolgt über eine BCON-zu-MIPI-Schnittstelle.

Relevante Anbieter

i.MX 8M Plus mit Bildverarbeitung und KI

Die enthaltene Treiber-Software ist auf die i.MX 8M Plus SoCs von NXP ausgelegt. Die SoCs wurden laut NXP speziell auf maschinelles Lernen und Bildverarbeitung ausgelegt. Sie arbeiten mit dualem Bildverarbeitungsprozessor (ISP), der zwei Kameras unterstütz (Dual Camera Support) und Bilder in Echtzeit verarbeitet. Mit einem neuronalen Netzwerkbeschleuniger werden bis zu 2,3 TOPs erreicht. Für die Prozessoren stellt NXP ein Evaluationsboard (i.MX 8M Plus EVK) zur Verfügung. Dieses Board lässt sich mit dem daA4200-30mci-MX8MM-VAR um Bildverarbeitungs-Funktionen erweitern.

Die Grundfunktionen zur Inbetriebnahme der Kamera werden über das V4L2-Treiberpaket bereitgestellt. Zugriff auf die Kamera und eine Entwicklungsumgebung für die Programmierung wird über die Basler Pylon Software Suite bereitgestellt.

Basler und NXP

Entwickelt wurde das Embedded-Vision-Kit in einer Kooperation zwischen NXP und dem Vision-Komponentenhersteller Basler aus Schleswig-Holstein. Basler ist der erste Anbieter von Vision-Kits für die i.MX-8M-SoCs von und hat die ersten Muster Anfang des Jahres 2020 verkauft. Die Serienproduktion steht nun unmittelbar bevor – angekündigt ist sie für Dezember. Prozessor und Evaluationsboards sind für industrielle Anwendungen ausgelegt. Zielanwendungen sind laut NXP und Basler u.a. HMIs, smarte Videokameras und Robotik-Vision. Für den Automobil- und Heimbereich können Fahrer-Überwachungssysteme, Baby-Monitore und Überwachungskameras entwickelt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Basler AG, NXP Semiconductors Germany