Für IoT-Applikationen

10-W-Netzteile von Recom mit niedrigem Standby-Bedarf

20. Dezember 2017, 14:27 Uhr | Irina Hübner
Für die Versorgung im Standby-Betrieb liefern die Netzteile 300 mW.
© Recom

Bei den Modulen der Serie RAC10-K/277 handelt es sich um 10-W-Netzteile, mit denen Recom insbesondere IoT- und Smart-Building-Anwendungen adressiert.

Die meisten Sensorknoten in IoT-Systemen befinden sich zumindest zeitweise in einem Energiespar- oder Schlafmodus. Daher ist der Einsatz von AC/DC-Netzteilen mit niedrigem Standby-Bedarf entscheidend für die Energieeffizienz der Systeme.

Die Module der Serie RAC10-K/277 sind in der Lage 300 mW für die Versorgung der internen Schaltungen während des Standby-Betriebs bereitzustellen und nehmen währenddessen weniger als 500 mW aus dem Netz auf.

Die 10-W-Stromversorgungen von Recom verfügen über ein kompaktes Industrie-Standardgehäuse (2 Zoll x 1 Zoll) für die Leiterplattenmontage. Mit ihrem weiten Eingangsspannungsbereich von 85 bis 305 VAC können die Netzteile weltweit eingesetzt werden.

Sie lassen sich im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C mit voller Last betreiben. Vollständig geschützte Single- und Dual-Ausgänge gehören zur Ausstattung. Ohne externe Komponenten zu erfordern entsprechen die Stromversorgungen der Class B EMV.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

RECOM Electronic GmbH, RECOM Power GmbH