Markt&Technik JOB auf der embedded world

Diskussion um »Future Skills« für Ingenieure

20. März 2019, 10:00 Uhr | Corinne Schindlbeck
dd
Welche Fähigkeiten brauchen Ingenieure in Zukunft, verliert Fachwissen an Bedeutung? Darüber diskutierten wir auf der VIP-Bühne mit Thomas Hegger vom VDE (links) und Michael Köhler von Schuh-Eder Consulting.
© Markt&Technik

Neue Jobtitel, neue Skills für den 'Ingenieur 4.0'? Welche Fähigkeiten brauchen Ingenieure in Zukunft, verliert Fachwissen an Bedeutung? Darüber diskutierten wir auf der VIP-Bühne mit zwei Experten, die sich dazu nicht ganz einig waren.

Berufsexperten des VDE sehen Soft Skills als die in Zukunft dominierenden Fähigkeiten, die Ingenieure mitbringen müssen, um ihren Job gut zu machen und am Arbeitsmarkt gefragt zu sein. »Zusätzliches Fachwissen kann man lernen, die Basis dafür bringen Ingenieure aus dem Studium mit. Soft Skills hingegen, wie etwa das Präsentieren vor Publikum oder Kommunikation mit Kunden oder interdisziplinären Fachgruppen, lernt man nicht an der Uni«, sagt Personalberater Thomas Hegger vom VDE-Ausschuss Studium, Beruf und Gesellschaft. 

Michael Köhler von Schuh-Eder Consulting sieht das ganz anders anders: »Dass Fachwissen an Bedeutung verliert, kann ich aus unserer Praxis nicht bestätigen, ganz im Gegenteil!«   Mehr zu Future Skills für Ingenieure in unserem Video.

 

Neue Jobtitel, neue Skills für den »Ingenieur 4.0«: Thomas Hegger (VDE) und Michael Köhler (Schuh-Eder Consulting), im Gespräch mit Corinne Schindlbeck, Markt&Technik, auf der VIP-Bühne powered by Markt&Technik und Elektronik auf der embedded world 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Schuh-Eder Consulting