Schwerpunkte

AMD-Prozessoren

Ryzen Embedded V2000: mehr Performance und Energieeffizienz

24. November 2020, 15:59 Uhr   |  Joachim Kroll

Ryzen Embedded V2000: mehr Performance und Energieeffizienz
© AMD

Die neue AMD-Ryzen-V2000-Familie für Embedded-Anwendungen besteht aus vier Varianten.

AMD Ryzen Embedded V2000 Prozessoren bieten doppelt so viele Cores, bis zu zweimal bessere Performance-pro-Watt und rund 15 Prozent mehr Instructions-per-Cycle (IPC) im Vergleich zur Vorgängergeneration

AMD (NASDAQ: AMD) hat mit dem AMD Ryzen Embedded V2000 Series seine High-Performance Embedded Prozessorfamilie um eine neue Produktserie erweitert. Auf Basis der in innovativer 7nm Prozesstechnologie gefertigten ‚Zen 2‘-Cores und der AMD Radeon Hochleistungsgrafik bietet die AMD Ryzen Embedded V2000 Series Embedded-Kunden eine neue Performance-Klasse von unglaublicher Energieeffizienz gepaart mit Sicherheitsfunktionen auf Enterprise-Niveau.

Die AMD Embedded Ryzen V2000 Familie wurde für Embedded-Applikationen, Thin Clients, MiniPCs und Edge-Systeme entwickelt. Mit bis zu acht CPU-Cores und sieben GPU-Compute-Units in einem Prozessor bietet sie die doppelte Multi-Thread Performance-pro-Watt[4], eine bis zu 30 Prozent höhere Single-Thread CPU-Performance[5] und bis zu 40 Prozent mehr Grafikleistung gegenüber der Vorgängergeneration. Kunden-Applikationen, die Hochleistungs-Display-Applikationen betreiben, profitieren zudem von der Möglichkeit, bis zu vier unabhängige Displays in 4K Auflösung zu betreiben.

ModellTDPCores/
Threads
TaktBoostGPUsL2 CacheDRAM ECC
V274835-54 W8 / 162,9 GHz4,25 GHz74 MB3200
V254635-54 W6 / 123,0 GHz3,95 GHz63 MB3200
V271810-25 W8 / 161,7 GHz4,15 GHz74 MB3200
V251610-25 W6 / 122,1 GHz3,95 GHz63 MB3200

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer KI-Core von Arm in Kooperation mit NXP
Von der GPU bis zum Embedded-Prozessor
Nvidia und AMD sind die großen Corona-Gewinner

Verwandte Artikel

AMD Advanced Micro Devices GmbH