Schwerpunkte

Einreichungsfrist: 7. Mai

Projekte zu Wasserstofftechnologien

12. April 2021, 14:43 Uhr   |  Iris Stroh

Projekte zu Wasserstofftechnologien
© Europäische Union

Die Europäische Kommission fordert die Mitglieder der Europäischen Allianz für sauberen Wasserstoff auf, Projekte für erneuerbare und kohlenstoffarme Wasserstofftechnologien und -lösungen einzureichen.

»Sauberer Wasserstoff spielt eine Schlüsselrolle im Wettlauf um die Dekarbonisierung zahlreicher Sektoren unserer Wirtschaft und trägt gleichzeitig zu einer widerstandsfähigeren und wettbewerbsfähigeren EU-Industrie bei«, sagt EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton. Frist für die Einreichung der Projekte ist der 7. Mai. Auf dem nächsten Treffen des Wasserstoff-Forums am 17. und 18. Juni werden die Projekte geprüft und Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet.

Mit der Europäischen Allianz für sauberen Wasserstoff, die im Juli 2020 ins Leben gerufen wurde, soll eine Reihe tragfähiger Investitionsprojekte entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette aufgebaut werden. Damit soll ein sauberer Wasserstoffmarkt geschaffen werden, der zum Wachstum beiträgt, Arbeitsplätze schafft und Treibhausgasemissionen reduziert.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Europäische Kommision