Schwerpunkte

Innodisk

Industrielle 96-Layer-3D-NAND-SSDs

27. November 2020, 10:24 Uhr   |  Heinz Arnold

Industrielle 96-Layer-3D-NAND-SSDs
© Innodisk

Die NAND-Flash-Produktpalette erweitert Innodisk jetzt um industrielle 3D-NAND-Speicher mit 96 Layern.

Die Solid-State-Laufwerke (SSDs) zeichnen sich durch hohe Kapazitäten bei einem niedrigen Kosten aus. Die Produktpalette umfasst die Serien „SATA 3TG6-P“ und „3TE7“ sowie die Serien „PCIe Gen. 3 x4 3TG6-P“ und „3TE6“. Die SSDs sind in Kapazitäten von 64 GB bis 4 TB in den Bauformen 2,5-Zoll-SATA, M.2 (2242 und 2280) und mSATA erhältlich.

Die SSDs verfügen über Technologien wie iCell (Schutz vor Datenverlust bei plötzlichem Stromausfall), AES/TCG Opal (Hardware-basierte Verschlüsselung), Quick Erase und iSLC (die Firmware sorgt dafür, dass sich eine MLC-Zelle wie eine SLC-Zelle verhält und nur ein Bit speichert). Damit erreichen die 96-lagigen 3D-NAND-ICs gute Leistungen und eine hohe Zuverlässigkeit. Die Speicher sind für 3.000 Schreib-Lese-Zyklen konzipiert und ersetzen so laut Hersteller bei einem Upgrade die frühere Generation von 3D-TLCs.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

3D-NAND-SSDs für die Industrie
Gerätemanagement im AIoT über Azure Sphere
Genügsame NanoSSD
KI-Beschleunigerkarten reduzieren Latenz
AIot-Infrastrukturen kostengünstig warten

Verwandte Artikel

Innodisk