Schwerpunkte

WSTS erhöht Prognose deutlich

Halbleitermarkt soll um knapp 20 Prozent wachsen

09. Juni 2021, 08:09 Uhr   |  Iris Stroh

Halbleitermarkt soll um knapp 20 Prozent wachsen
© Adobe Stock

Halbleitermarkt wächst kräftig

WSTS (World Semiconductor Trade Statistics) prognostiziert, dass der weltweite Halbleitermarkt in diesem Jahr um 19,7 Prozent gegenüber 2020 zulegen wird. Auch nächstes Jahr soll noch ein Plus von 8,8 Prozent möglich sein.

Im Herbst hatte der WSTS noch ein Wachstum von 5,1 Prozent prognostiziert, 2022 sollten es dann 8,4 Prozent sein. Jetzt soll der Halbleiterumsatz in diesem Jahr auf 527 Mrd. Dollar ansteigen, bei der letzten Prognose waren nur von 433 Mrd. Dollar die Rede.

Die größten Wachstumstreiber sind Speicherkomponenten mit 31,7 Prozent, gefolgt von Sensoren mit 22,4 Prozent und Analog mit 21,7 Prozent. Auch alle anderen wichtigen Produktkategorien werden aus der Sicht des WSTS voraussichtlich zweistellige Wachstumsraten aufweisen, mit Ausnahme von Optoelektronik mit 9,8 Prozent und MOS-Mikro mit 8,1 Prozent.

Im Jahr 2021 wird für Asien-Pazifik (inkl. China) mit 23,5 Prozent die stärkste Wachstumsrate prognostiziert, gefolgt von Europa mit 21,1 Prozent, Japan mit 12,7 Prozent und Amerika mit 11,1 Prozent.

2022 soll der weltweite Halbleitermarkt um 8,8 Prozent auf 573 Mrd. Dollar wachsen, und auch hier sind Speicher mit einem zweistelligen Plus die Wachstumstreiber. Auch im nächsten Jahr sollen alle Regionen positive Wachstumsraten aufweisen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WSTS GmbH