Schwerpunkte

SK Hynix mit Verlust

DRAM-Preise erholen sich

31. Januar 2020, 07:25 Uhr   |  Heinz Arnold

DRAM-Preise erholen sich
© SK Hynix

Der 1-Tb-NAND-Flash-Speicher mit 128 Layern von SK Hynix.

SK Hynix hat im vierten Quartal 2019 einen Verlust von 99,5 Mio. Dollar (118,2 Mrd. Won) ausgewiesen. Im Vorjahr lag der Gewinn noch bei 3,4 Brd. Won.

Allerdings ist SK Hynix optimistisch, dass sich der DRAM-Markt in diesem Jahr erholen werde. Der Bedarf aus dem Server-Markt steige, die 5G-Smartphones benötigten ebenfalls mehr DRAMs. Für dieses Jahr rechnet SK Hynix mit einem Anstieg der DRAM-Lieferungen um 10 Prozent.

Gemessen in Bit verkaufte SK Hynix im vierten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahresquartal 8 Prozent mehr DRAMs und 10 Prozent mehr Flash-NAND-ICs.

Im Gesamtjahr 2019 brach der Umsatz um 33 Prozent auf 27 Brd. Won ein, der Nettogewinn um 87 Prozent auf 2 Brd. Won.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hynix