Schwerpunkte

»One Meter of Pi«

Das sind die Gewinner

01. April 2021, 11:00 Uhr   |  Tobias Schlichtmeier

Das sind die Gewinner
© element14

Die Teilnehmer waren aufgerufen, eine nachhaltige High-Tech-Farm auf einem Quadratmeter zu entwickeln.

Element14, eine Avnet-Community, hat die Gewinner ihres Design-Wettbewerbs »One Meter of Pi« bekanntgegeben. Bei dem Wettbewerb waren Mitglieder der element14-Community aufgerufen, eine nachhaltige High-Tech-Farm auf einem Quadratmeter zu entwickeln.

Nach mehr als 20 Wochen Entwicklungsarbeit, Recherche, Prototypenerstellung, Programmierung und Tests mit 94 Blogeinträgen und 46 erstellten Videos geht der Hauptpreis an Bruno Santos aus Portugal. Santos entwarf einen effektiven Hydrokulturgarten, der sich als eine der fruchtbarsten Entwicklungen des Wettbewerbs herausstellte, und integrierte dabei Twitter, Zeitraffervideos und die Raspberry Pi-Kamera.                                   

Der Zweitplatzierte, Milos Rasic aus Serbien, entwickelte ein beeindruckendes multidisziplinäres Projekt bestehend aus einem Nanny-Roboterarm mit 3D-gedruckten Teilen zur Pflanzenpflege in einer Anlage, austauschbaren Werkzeugen und einem Roboter zum Bewässern der Pflanzen, wobei alle Funktionen elegant über eine GUI gesteuert und von Raspberry Pi unterstützt werden.

Andere Teilnehmer des Design-Wettbewerbs, die beeindruckende Ergebnisse erzielten, sind:

  • Ambrogio Galbusera aus Italien entwickelte einen in sich geschlossenen Raum mit Pflanzen auf allen Oberflächen und einem Hochdrucksprühsystem.
  • Jakub Duchniewicz aus Polen entwickelte eine Anwendung für die Pflanzenaufzucht »unter dem Bett«, mit dem Ziel, nicht verwendeten Raum zu nutzen. Das Projekt umfasste auch eine grundlegende Überwachung der Umgebungsbedingungen der Pflanzen.
  • Ian Stephenson aus dem Vereinigten Königreich entwickelte eine Bewässerungsmethode, bei der das am Boden zugeführte Wasser unter Druck gesetzt und zerstäubt wird und dadurch gleichmäßig auf die verschiedenen Ebenen der Pflanzanlage gelangt.
  • Ujjval Rathod aus Deutschland verwendete MQTT und einen ESP8266, um drahtlose Sensoren zu bauen, die eine Pflanzanlage mit RGB-Pflanzenleuchten steuern.

Alle ausgezeichneten Designs finden Sie auf der Homepage von element14.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Farnell GmbH