embedded award 2022

Das sind die Sieger

21. Juni 2022, 13:00 Uhr | Harry Schubert

Fortsetzung des Artikels von Teil 6

Startup

embedded award 2022 Kategorie Startup
Vincent Huard (links), CTO von Dolphin Design, freut sich zusammen mit Colin Duggan (rechts), CEO von BG Networks, über die Auszeichnung in der Kategorie Startup und das damit verbundene Media-Budget. Vom dritten Preisträger, A-China Semiconductor war kein Vertreter nach Nürnberg gekommen.
© Uwe Niklas

In der Kategorie Startup wurden alle drei nominierten mit Media-Paketen, gestiftet von WEKA Fachmedien, ausgezeichnet:

  1. Media-Paket im Wert von 20.000 Euro: Dolphin Design mit dem Edge AI/ML accelerator (NPU) TinyRAPTOR.
    Tiny RAPTOR von Dolphin Design ein energieeffizientes NPU-IP (Neural Processing Unit) für TinyML-Anwendungen. Die Rechenleistung des Tiny RAPTOR basiert auf Processing Elements (PE) mit einem speziellen Befehlssatz, der ein einzigartiges Near-Memory-Computing ermöglicht. Dieser Ansatz bringt zwei direkte Vorteile mit sich:
     
    • Sowohl das Pre-Processing als auch das Post-Processing von neuronalen Netzen können direkt im Beschleuniger verwaltet werden, ohne dass ein externer Kern erforderlich ist, was im Vergleich zum MAC-Array-Ansatz Software-Flexibilität bietet.
    • Die Wiederverwendung von Daten wird maximiert, da fast keine Datenbewegungen (Near-Memory) vom/zum L2-Speicher in TinyML-Anwendungen erforderlich sind, wodurch auf Systemebene viel Energie eingespart wird.​​​​

      Dolphin Design
      Halle 3A, Stand 225
       
  2. Media-Paket im Wert von 15.000 Euro: BG Networks mit dem Security Automation Tool (BGN-SAT).
    Das BGN-SAT Security Automation Tool von BG Networks hilft Embedded-Software-Ingenieuren, die Sicherheit schnell zu verbessern, die Entwicklungszeit zu verkürzen und die Vorteile der In-Silicon-Sicherheitsfunktionen in ihren IoT-Entwicklungen zu nutzen. Mit dem intuitiv bedienbaren, GUI-basiertes Software-Tool kann ein Sicherheitsprofil definiert werden, das auf die Cybersicherheitsanforderungen eines eingebetteten Geräts abgestimmt ist. BGN-SAT, ergänzt durch die Open-Source-Sicherheitsarchitektur von BG Networks (BGN-ESSA), bietet Embedded-Ingenieuren eine Low-Code-Softwareplattform zur einfachen Entwicklung von Sicherheitskontrollen. Sie können die Grundlage für die Sicherheit einer IoT-Entwicklung bilden, wie z.B. sicheres Booten, Verschlüsselung, Authentifizierung und sichere Software-Updates.

    BG Networks
    Halle 3A, Stand 225
     
  3. Media-Paket im Wert von 10.000 Euro: A-China Semiconductor mit dem MCU007, einem 32 bit microcontroller mit PUF-Sicherheitsfunktion.
    Der MCU007 von A-China Semiconductor ist ein 32-bit-Mikrocontroller mit PUF-Sicherheitsfunktion. Die Physical Unclonable Function (PUF) nutzt kleine Unterschiede im Halbleiterfertigungsprozess, die auf natürliche Weise entstehen und unvorhersehbar, nicht klonbar, wirklich zufällig und sehr zuverlässig sind. Ein Konzept vergleichbar dem menschlichen Fingerabdruck. Die Technik eignet sich für Firmware-Schutz, Autoschlüssel, IoT-Authentifizierung, Markenschutz, Lizenzierung, Blockchain-Technik und viele andere Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen wie NFT (Non-Fungible Token) oder Kryptowährungen. Gerätehersteller können den MCU007 für neue Produktentwicklung einsetzen und die PUF-ID verwenden, um ihre Firmware zu schützen. So können sie vermeiden, dass ihre Entwicklung kopiert werden kann.

    A-China Semiconductor
    Virtueller Messestand

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Das sind die Sieger
  2. Embedded Vision
  3. Hardware
  4. Safety & Security
  5. Software
  6. Tools

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH, STMicroelectronics GmbH, NXP Semiconductors Germany