Schwerpunkte

Lieferketten und Distribution

»Sprechen, planen und nicht in Panik verfallen«

09. März 2020, 12:03 Uhr   |  Karin Zühlke

»Sprechen, planen und nicht in Panik verfallen«
© FBDi

Georg Steinberger, DMASS und FBDi: »Niemand hat mit dem Coronavirus als neue Marktstörung gerechnet, aber wir müssen sehen, welche Auswirkungen das Virus auf die Lieferkette in diesem und im nächsten Quartal hat. Die Chancen für Innovationen und damit für das Komponentengeschäft sind auch für die nächsten Jahre hervorragend.«

Die deutsche Bauelemente-Distribution gemäß FBDi schrumpfte im vierten Quartal 2019 um 20 Prozent. Auch der europäische DMASS meldet einen Rückgang: Hier schlägt ein Minus von 16 Prozent im 4. Quartal zu Buche.

Im vierten Quartal 2019 erlebt die deutsche Bauelemente-Distribution den stärksten Auftrags- und Umsatzrückgang seit Jahren und spiegelt damit die Konjunkturlage im Gesamtmarkt wider. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen ging um 20 % auf 696 Millionen Euro zurück. Die Aufträge verringerten sich um 25 % auf 651 Millionen Euro. Die Book-to-Bill-Rate verbesserte sich leicht auf 0,93.

Die Produktsegmente entwickelten sich nahezu im Gleichklang. Halbleiterumsätze schrumpften um 20,8 % auf 495 Millionen Euro, passive Komponenten gingen um 20 % auf 84 Millionen Euro zurück, die Elektromechanik rutschte um 17,7 % auf 74 Millionen Euro ab. Stromversorgungen reduzierten sich um 16,3 %, Displays um 16,6 %, Sensoren um 14,5 % und Baugruppen und Systeme schließlich um 9,8 %. Die Marktverteilung blieb nahezu gleich: Halbleiter 71 %, Passive 12 %, Eletromechanik 11 %, der Rest kam zusammen auf 6 %. Im Gesamtjahr 2019 sah die Situation relativ moderat aus: Der gesamte Distributionsumsatz ging „nur“ um 7,2 % zurück (auf 3,34 Milliarden Euro), die Aufträge dagegen um 25 % auf knapp 3 Milliarden.

FBDi-Vorstandsvorsitzender Georg Steinberger kommentiert: »Überraschend im vierten Quartal ist nicht der Rückgang an sich, sondern die doch recht hohen –20 %. Es mag beruhigend sein, dass das Gesamtjahr im Rahmen der Erwartungen oder sogar leicht drüber blieb, aber die Aussichten für 2020 bekamen dadurch nicht gerade neuen Schwung. Was den Ausblick deutlich erschwert, ist der Ausbruch des Coronavirus in China und die möglichen Einflüsse auf die Lieferkette. Selektive Knappheit von elektronischen Produkten und Vorprodukten ist nicht auszuschließen.«

Einen großen Einfluss auf die weitere Entwicklung hat sicherlich der Neustart der Produktion in China, der sich nach Ansicht Steinbergers in diversen Produktsegmenten weiter Richtung März verschiebt: »Die Gesundheit und Sicherheit der Menschen in China und anderswo hat absoluten Vorrang, deshalb ist es angesagt, den Betroffenen die größtmögliche Unterstützung angedeihen zu lassen. Was die Lieferkette betrifft, wäre unsere Empfehlung zu sprechen, zu planen und nicht in Panik zu verfallen.«

FBDI
© FBDI

Umsatzentwicklung der deutschen, im FBDi organisierten Distributoren mit Elektronikkomponenten

Zur Stimmungslage in Deutschland gibt es nicht viel Neues, so Steinberger: »Der PMI (Production & Manufacturing Index von IHS Markit) hat sich zwar im Januar von seinem historischen Tief von 41,7 Punkten auf 45,3 verbessert, liegt damit aber noch weit entfernt von einem optimistischen Ausblick und deutlich unter dem europäischen Durchschnitt. Deutschland ist der Pessimismus-Weltmeister.«

Was die Komponentenindustrie und die Distribution betrifft, geht der FBDi nach wie vor von einem positiven 2020 und einem weiteren Aufschwung in 2021 aus: »Wir glauben, dass die Innovationskraft der Branche dazu beitragen kann, dass die aktuelle gesellschaftliche Lähmung überwunden wird. Die notwendigen Weichenstellungen, ob für das Klima oder die Modernisierung und Digitalisierung der Gesellschaft, werden dringender denn je, denn sonst verfehlen wir nicht nur selbstgesteckte Ziele, sondern vergeigen auch unsere technologische Spitzenrolle.«

Seite 1 von 2

1. »Sprechen, planen und nicht in Panik verfallen«
2. Die europäische Ebene

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

DMASS Ltd., FBDi Fachverband Bauelemente Distribution e.V.