Elektroniknet Logo

Meinung

Robotik - High-Tech-Hilfe oder Bremse?


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Grundlagen für Industrie 4.1

Wenn Sie die sozialen Medien verfolgen oder die Websites der Massenmedien besuchen, werden Ihnen die interaktiven Tests aufgefallen sein. Die Fragen lauten: „Wie lange noch, bis ein Roboter meine Arbeit übernimmt?“, „Habe ich dank der Automatisierung auch noch in einigen Jahren Arbeit?“ oder neuerdings: „Wird meine Arbeit durch künstliche Intelligenz übernommen?“

Datenintensive KI-Anwendungen schaffen die Grundlagen für die Industrie 4.1, ein ideales Fundament für weitere roboter- und automatisierungsbasierte Anwendungen, die die Menschen befeuern, die sich Gedanken über ihre künftigen Chancen auf dem Arbeitsmarkt machen.

Die South China Morning Post hat vor Kurzem einen interessanten Artikel mit der Überschrift „Eine Million Hongkonger könnten in den nächsten 20 Jahren ihre Arbeit an KI verlieren“ veröffentlicht. Im Artikel wird weiter erklärt, dass 28 Prozent der 3,7 Millionen Arbeitsplätze der Stadt anfällig für Automatisierung seien; zu den Betroffenen, die mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit ihren Job verlören, zählten auch Sekretärinnen, Buchhalter und Prüfer. Zur Beruhigung wird angeführt, dass die Lage laut Expertenkommission in den USA, in Großbritannien und in Japan noch prekärer sei. Die relativen Zahlen drehen sich um das Verhältnis zwischen Stellen im Dienstleistungs- und im Produktionssektor und – wie andere Studien, Kommentare und Initiativen, wie z.B. von Bill Gates im letzten Jahr – um einen Aspekt, der zunehmend Gehör findet: eine Robotersteuer, die auf gewisse Art und Weise die Verringerung der menschlichen Beschäftigungsmöglichkeiten ausgleicht.

In diesem Zusammenhang ist ein von der EU veröffentlichter Bericht zu erwähnen, der ausführlich darüber informiert, wie Roboter und KI als „juristische Personen“ betrachtet werden können. Das Dokument enthält ein paar wirklich interessante Zahlen und Fakten: Die erste Angabe, „dass sich die Patentanmeldungen für Robotiktechnologie in den letzten zehn Jahren verdreifacht haben“, bekräftigt die vormals in den USA erhobenen Zahlen. Die zweite, „dass bis 2025 über 20 % der Europäer 65 Jahre oder älter sein werden“, ist Teil eines Abschnitts, in dem auf die Bedeutung von Cobots eingegangen wird.

Der Bericht bietet einen Gegenpol zum endgültigen Aus für menschliche Beschäftigung, da er darauf hinweist, dass für Roboter, Automatisierungs- und Cybersysteme eine größere Anzahl von entsprechend qualifizierten Personen erforderlich sei und „in Europa bis zum Jahr 2020 ein Mangel von bis zu 825.000 IKT-Fachkräften herrschen könnte und dass 90 % der Arbeitsstellen zumindest digitale Grundfertigkeiten erfordern werden“. Wir müssen also Arbeitsplätze für die Wartung und die Verwaltung der zuvor gebauten Roboter und der Technologie schaffen, die uns ursprünglich andere Aufgaben abnehmen sollten.

Dan Brown befasst sich in seinem jüngsten Roman mit einer symbiotischen Beziehung zwischen Mensch und Cybertechnik bzw. Roboter, die die moderne Gesellschaft definieren könnte. An diesem Punkt sind wir noch nicht angekommen, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bevor wir unsere Körper technisch aufrüsten und verbessern, angefangen bei im Arm implantierten RFID-Chips für den Zutritt zu Räumen. Diejenigen unter Ihnen, die alt genug sind, um sich an den „Sechs-Millionen-Dollar-Mann“ zu erinnern, wollten vielleicht selbst auch superstarke Beine oder ein bionisches Auge haben. Mit sechs Millionen Dollar kommt man heutzutage zwar nicht weit, aber angepasst an die Inflationsrate und die Änderungsgeschwindigkeit der Technologie hatte ich mir schon erhofft, dass es mittlerweile mehr interessante kybernetische Verbesserungen gäbe.

Ich glaube, wir müssen uns noch eine Weile damit begnügen, zum Ausschalten des Lichts oder Regeln der Heizung virtuelle Assistenten auf unserem Telefon zu bemühen, bis etwas Spannenderes daherkommt.

Relevante Anbieter


  1. Robotik - High-Tech-Hilfe oder Bremse?
  2. Grundlagen für Industrie 4.1

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

RS Components GmbH