Schwerpunkte

Autonomer Ladevorgang für E-Fahrzeuge

Roboter-Schnellladesystem von Electrify America und Stable

05. August 2019, 11:54 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Roboter-Schnellladesystem von Electrify America und Stable
© Electrify America

Die robotergestützte Schnellladeeinrichtung verbindet sich automatisch mit dem Elektrofahrzeug.

Volkswagen-Tochter Electrify America und Stable Auto entwickeln gemeinsam ein automatisches Ladesystem für selbstfahrende elektrische Fahrzeuge. Zunächst soll das System an einer Pilot-Anlage in San Francisco zum Einsatz kommen.

Electrify America und Stable Auto werden gemeinsam in San Francisco (US-Bundesstaat Kalifornien) einen Prototyp der autonomen Ladestation installieren. Das 150 kW DC-Schnellladegerät wird voraussichtlich ab Anfang 2020 automatisch die kabelgebundene Verbindung zwischen Elektroauto und Ladesäule herstellen – ohne manuellen Eingriff.

Die VW-Tochter Electrify America wird Hardware, Netzwerk, Betrieb und Abrechnung der Ladesysteme bereitstellen. Zwei Schnellladegeräte wurden bereits an den Projektpartner übergeben, um erste Entwicklungsarbeiten durchzuführen. Stable wird das Projekt leiten sowie die Robotertechnik und die Planungssoftware mit den Ladegeräten von Electrify America koppeln.

Die Erkenntnisse aus dem Projekt werden beiden Unternehmen helfen, geeignete Geschäftsmodelle für autonome Flottenhalter an verschiedenen Standorten zu identifizieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche bereitet Mitarbeiter auf die Elektromobilität vor
Anklage gegen Ex-Audi-Chef Stadler
Richtige Geschwindigkeit für vorausliegende Strecke
Innovationen in Mobilität stärker fördern
Ford erwirbt Robotik-Unternehmen Quantum Signal
Domino-Effekt schreckt Autozulieferer
Rohde & Schwarz engagiert sich für sicheren Luftverkehr
Volkswagen und has·to·be kooperieren bei Ladeinfrastruktur
Daimler steigt bei Autokauf-Website Carwow ein

Verwandte Artikel

Volkswagen AG