Schwerpunkte

Fokus auf Zwei- und Dreiräder

Hella gründet eMobionics für indischen Markt

17. November 2020, 13:00 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Hella gründet eMobionics für indischen Markt
© Hella

In Indien prägen Zwei- und Dreiräder das Straßengeschehen, vor allem Rikschas sind häufig zu sehen. Mit der neuen Gesellschaft Hella eMobionics will der Zulieferer Produktlösungen unter anderem für Elektro-Rikschas vorantreiben.

Der indische Mobilitätsmarkt wird von Zwei- und Dreirädern geprägt – sie machen über 80 Prozent aller Fahrzeuge aus. Stark entwickelt haben sich in den letzten Jahren vor allem E-Rikschas. Um diesen Wachstumsmarkt zielgerichteter zu bedienen, hat Hella die Gesellschaft Hella eMobionics gegründet.

»Indien ist weltweit größter Produzent von Autorikschas. Sie gehören mit den anderen Zwei- und Dreirädern zu den Hauptverkehrsmitteln in Indien und werden gerade auch mit Blick auf die weiter voranschreitende Elektrifizierung der Mobilität hier im Land eine Vorreiterrolle einnehmen«, erklärt Dr. Naveen Gautam, verantwortlich für das Hella Elektronikgeschäft in Indien. »Durch die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft für unser Zwei- und Dreiradgeschäft können wir diesen spezifischen Markt noch besser durchdringen und maßgeschneiderte Technologien anbieten. Schließlich unterscheiden sich die Anforderungen in diesem Markt zum Teil deutlich von unserem automobilen Kerngeschäft.«

In einem ersten Schritt wird die neu gegründete die Hella eMobionics die vorhandenen Produktionsanlagen der Muttergesellschaft in Indien nutzen. Perspektivisch ist auch die Errichtung eines eigenen Fertigungsstandortes denkbar.

Der Zulieferer ist in Indien seit Ende der 1950e Jahre vertreten, zunächst im Rahmen von Gemeinschaftsunternehmen. Heute beschäftigt Hella im Land rund 1.600  Mitarbeiter, davon etwa 700 in Forschung und Entwicklung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes-Benz verstärkt Technologiepartnerschaft mit Aston Martin
China setzt Deadline für klassische Verbrenner
Serial 1 Cycle Company mit erster Produktlinie in 2021
Fraunhofer und TNO entwickeln neue Energiespeicher-Technologie
Batteriezellen mit Kobalt und Lithium aus zertifiziertem Abbau
Phoenix Contact bündelt Ladetechnik-Komponenten unter Charx

Verwandte Artikel

Hella KGaA Hueck& Co.