Schwerpunkte

Auftaktrennen der fünften Saison

BMW gewinnt Debüt in der Formel E

17. Dezember 2018, 12:00 Uhr   |  Andreas Pfeffer

BMW gewinnt Debüt in der Formel E
© BMW

Félix da Costa lässt sich nach seinem Sieg mit dem BMW Rennwagen iFE.18 feiern.

Das BMW i Andretti Motorsport-Team ist mit dem BMW iFE.18 erfolgreich in die Saison der ABB FIA Formula E Championship gestartet. António Félix da Costa feierte den Sieg bei der Premiere des BMW Werksteams in Ad Diriyah.

Nach Regenfällen am Vormittag hatten die Formel E-Rennfahrer lediglich eine Trainingseinheit zur Verfügung, ehe das Qualifying startete – aufgrund zahlreicher Verzögerungen in zwei statt vier Gruppen. Félix da Costa fuhr mit dem BMWRennwagen iFE.18 in der ersten Qualifikationsgruppe die Zeit für die Pole-Position.

Das Rennen fand dann bei trockenen Bedingungen statt. Für zusätzliche Spannung sorgten der neu eingeführte »Attack Mode« sowie der »Fanboost«. Félix da Costa war einer von fünf Piloten, die den zusätzlichen Energieschub in der Schlussphase des Rennens einsetzen konnten. Für Félix da Costa war es der zweite Sieg seiner Formel-E-Karriere.

Die ABB FIA Formula E Championship geht am 12. Januar 2019 in Marrakesch in die zweite Runde.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

US-Autolobby will Handelspakt mit Europa
Neel Jani geht für Porsche in Saison 6 an den Start
Alte Batterien aus Elektrobussen speichern Solarenergie
Premiere für elektrischen ZF-Antriebsstrang in Formel E
Automatisierte, vernetzte und elektrifizierte Mobilität
Ladeprozess bald genau so schnell wie das Tanken
Batteriemontage in Ingolstadt durchgesetzt
Erstmals Zugriff auf weltgrößte Reserven
BMW investiert in das Zukunftswerk München

Verwandte Artikel

BMW AG