Schwerpunkte

Lidar für automatisierte Serienfahrzeuge

Great Wall Motor kooperiert mit Ibeo Automotive Systems

29. August 2019, 11:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Great Wall Motor kooperiert mit Ibeo Automotive Systems
© Ibeo

Dr. Ulrich Lages, CEO von Ibeo, Kai Zhang, Deputy General Manger Great Wall und Dr. Xueming Ju, CEO von LiangDao beim obligatorischen Handshake nach Abschluss des Kooperationsvertrages.

Great Wall Motor setzt auf Ibeo Automotive Systems als Lidar-Lieferanten für seine Serienfahrzeuge. So wird der Solid State Lidar ibeoNext zukünftig zunächst im SUV-Modell Wey zum Einsatz kommen. Für die Zuverlässigkeit des Lidars wird LiangDao Intelligent Test-Services anbieten.

Great Wall Motor und Ibeo Automotive Systems haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ibeo Solid State Lidar ibeoNext wird zunächst im SUV-Modell Wey eingesetzt. Der Hamburger Automobilzulieferer plant auch die Eröffnung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Peking noch in diesem Jahr, um die Anforderungen und Bedürfnisse des chinesischen Marktes besser bedienen zu können.

Der neu entwickelte 4D-Solid-State-Lidar-Sensor ibeoNext des Hamburger Zulieferers stellt sicher, dass ab 2021 automatisiertes Fahren von Level-3-Produktionsfahrzeugen an der Großen Mauer und ab 2023 automatisiertes Fahren nach Level 4 gewährleistet ist. Bei Level-3-Fahrzeugen kann der Fahrer beispielsweise die Aufmerksamkeit von den Fahraufgaben vorübergehend abwenden. Er muss jedoch jederzeit bereit sein, das Steuer wieder zu übernehmen. Ab Level 4 kann der Fahrer sogar zum Beifahrer werden. Das Fahrzeug ist in der Lage, auf bestimmten Strecken wie Autobahnen und in Parkhäusern völlig unabhängig zu fahren.

»Es ist schön, mit Ibeo und LiangDao Intelligence zusammenzuarbeiten, um die Anwendung von automatisiertem Fahren in China und sogar weltweit mit Lidar-Technologien zu fördern. Die strategische Zusammenarbeit zwischen unseren drei Parteien ist eines der wichtigsten Elemente für GWM, um Level 3 im Jahr 2021 zu erreichen und den Level-4-Testetrieb unter bestimmten Szenarien und Bedingungen zu realisieren. Die Unterzeichnung des Abkommens hat daher eine große Bedeutung für uns«, betont Kai Zhang, stellvertretender General Manager von Great Wall Motor.

Um eine zuverlässige und ausfallsichere Funktion des Lidars zu gewährleisten, kommt LiangDao Intelligence ins Spiel. Das Unternehmen bietet Testlösungen für das automatisiertes Fahren an. Vor der Einführung von Sensoren in die Serienproduktion von Fahrzeugen müssen umfangreiche Tests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Umgebungsdaten vom Sensor korrekt erfasst wurden. Ziel des Prüfverfahrens ist es, unerwünschte Fahrfunktionen zu vermeiden, die durch fehlerhafte Messdaten entstehen. LiangDao übernimmt für Ibeo und Great Wall Motors das gesamte Prüfverfahren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kriterien des Fahrerlebnisses in einem autonomen Fahrzeug
Porsche investiert in israelisches Start-up TriEye
3D-Head-up-Displays von Jaguar Land Rover verbessern Sicherheit
Ultra-Wideband-Vernetzungstechnik im Fahrzeug
Abwärtstrend in der weltweiten Autoindustrie geht weiter
Toyota und Suzuki gründen Kapitalallianz

Verwandte Artikel

Ibeo Automobile Sensor GmbH