Vertragsverlängerung

Telekom-Chef Höttges soll bis 2026 bleiben

15. Dezember 2021, 10:29 Uhr | dpa
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttge.
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges.
© Oliver Berg | dpa

Telekom-Chef Tim Höttges steht vor einer Vertragsverlängerung. Der Aufsichtsrat des Unternehmens will heute beschließen, dem 59-Jährigen einen bis Ende 2026 gültigen Vertrag zu geben, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

Der alte Vertrag läuft noch bis Ende 2023 - die Amtszeit wird also um drei Jahre verlängert.

Zudem will das Kontrollgremium den Weg für einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden ebnen: Der bisherige Post-Vorstandsvorsitzende Frank Appel soll auf der Hauptversammlung im Mai in den Aufsichtsrat der Telekom gewählt werden. Zuvor hatte das «Handelsblatt» darüber berichtet.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Deutsche Telekom AG, dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH