Imec Technology Forum 2017

Magische Nanobytes -- Zukunft der Halbleiterforschung?

16. Mai 2017, 17:13 Uhr | Gerhard Stelzer
Imec-CEO Luc Van den hove eröffnet das ITF 2017 in Antwerpen.
Imec-CEO Luc Van den hove eröffnet das ITF 2017 in Antwerpen.
© Elektronik

Nie gab es ein größeres Imec Technology Forum als 2017 in Antwerpen. Die flämische Stadt ist zentrales Versuchsfeld für die Smart City der Zukunft und Sitz des 2016 in Imec integrierten Instituts Iminds. In seinem Keynote-Vortrag präsentierte Imec-CEO Luc Van den Hove aktuelle Forschungs-Highlights.

Das flämische Mikroelektronik-Forschungszentrum Imec hat im letzten Jahr mit der Schwesterorganisation Iminds in Antwerpen fusioniert. Dadurch ist ein Forschungsverbund mit rund 3500 Wissenschaftlern unter dem Dach von Imec mit Sitz in Leuven entstanden. Während Imecs Forschungsmittelpunkt traditionell in der Mikroelektronik und in der Applikationsentwicklung liegt, ist Iminds Stärke die Entwicklung von Algorithmen und Software. Die Fusion versetzt das neue Imec nun in die Lage komplette Systeme mit Hard- und Software zu entwickeln und interdisziplinär zu erforschen.
Das ITF 2017 unter dem Motto »Nanobytes creating Magic« in Antwerpen spiegelt nun zum ersten Mal die Forschungsergebnisse des neuen fusionierten Forschungsverbunds Imec wider, was sich auch in der Zahl der Teilnehmer niederschlägt. Nie zuvor pilgerten rund 1800 Teilnehmer aus aller Welt zu einem ITF nach Flandern. Erstmals hat Imec als Veranstaltungsort Antwerpen gewählt, den ehemaligen Sitz von Iminds und gleichzeitig das flämische Versuchsfeld für Smart-City-Anwendungen.
In seiner Keynote gab Luc Van den hove einen Überblick über das mittlerweile ziemliche breite Feld der Forschungsarbeiten am Imec, von der EUV-Lithografie bis zu Algorithmen für die Datensicherheit. Exemplarisch präsentierte Von den Hove drei Top-Highlights aus dem Labor:
1)    Einen neuromorphen Prozessor, der selbst lernt,
2)    ein Implantat, das Prothesen steuern kann und
3)    ein kostengünstiges Detektionsssystem für die Augenbewegung

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das ITF 2017 in Antwerpen

Das ITF 2017 fand im neuen Konferenzzentrum Elisabeth Center am Centraal-Bahnhof statt.
© Elektronik
Imec-CEO Luc Van den hove eröffnet das ITF 2017 in Antwerpen.
© Elektronik
Imec hat seinem ersten, selbstlernenden, neuromorphen Chip das Komponieren von Musik beigebracht.
© Imec

Alle Bilder anzeigen (9)


  1. Magische Nanobytes -- Zukunft der Halbleiterforschung?
  2. Selbstlernender neuromorpher Prozessor kann Komponieren
  3. Elektrisches System zur Erfassung der Augenbewegung

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IMEC vzw