Advertorial

Edge Computing – industrielle Mini-ITX Boards für AMD-/Intel-CPUs

4. Oktober 2022, 8:00 Uhr | nach Unterlagen von E.E.P.D.
E.E.P.D.
© E.E.P.D.

Die Mini-ITX Mainboard-Serien »MAITX« und »M5ITX« von E.E.P.D. basieren auf den modernen Prozessortechnologien von AMD oder Intel. Made in Germany, kompakt, leistungsstark und zuverlässig bilden die flexibel einsetzbaren Mainboards die Basis für unterschiedliche, auch industrielle Anwendungen.

Die kompakten, nur 170 mm x 170 mm großen Mini-ITX Mainboards eignen sich ideal für KI/ML-Anwendungen, medizinische Applikationen, Computer-Vision, Robotik, Micro-Server, leistungsstarke Workstations, robuste industrielle Automations-Systeme, IoT-Edge-Anwendungen und vieles mehr. Je nachdem, ob der Anwender seine Prioritäten auf Performance oder Langzeitverfügbarkeit setzt, stehen mit »MAITX« und »M5ITX« zwei passgenaue Lösungen zu Auswahl.

10 Punkte die den Unterschied machen

Dabei entscheidet die Ausstattung und Auslegung darüber, inwiefern sich ein Mainboard für die industrielle Nutzung eignet.

Im Vergleich zu »Consumer-Produkten« offenbaren sich die Unterschiede – hier herausgestellt am Beispiel MAITX:

  1. Stromversorgung: Nicht nur ATX Power 24+8 Pin sondern auch 12 V (DC) Spannungsversorgung möglich
  2. Max. Betriebstemperaturbereich: 0 bis +60 °C
  3. Zahlreiche gegen Kurzschluss abgesicherte und optional abschaltbare USB-Ports, im Fall von MAITX in Summe 13x
  4. Zahlreiche M.2-Sockel verschiedener Längen und Key-Varianten
  5. GPIO Ports und RS-232/485
  6. 2x Intel I225 / 2.5 Gigabit Ethernet Ports, ideal auch beim Einsatz von Linux
  7. Unterstützung von RAM mit ECC (Error Correction Code)
  8. Bis zu 3 SATA (6G) mit separatem Power Connector (wichtig bei 12-V-Betrieb ohne ATX-Netzteil)
  9. Verwendung hochwertiger Bauteile, sowie Auslegung auf einen 24/7-Betrieb
  10. Design, Produktion und Support »Made in Germany«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Performance im Fokus

Die MAITX Mini-ITX Mainboardserie basiert auf AMDs Sockel AM4.

MAITA unterstützt dabei die AMD Ryzen PRO 5000 G/GE (TDP 65W/35W, Cezanne) Serie mit leistungsfähiger integrierter Grafikeinheit (iGPU).

MAITB ist hingegen auf die Nutzung einer dedizierten Grafikeinheit (bis zu 16x PCIe Gen4) angewiesen und unterstützt die AMD Ryzen PRO 5000 Desktop-Serie mit einer TDP von 65-105W und bis zu 16 Kerne/ 32 Threads (Vermeer).

Beiden Mainboards gemein ist die x86-Kernarchitektur und die Unterstützung hochmoderner CPUs mit der innovativen 7nm-Prozesstechnologie, gepaart mit AMDs Flaggschiff Chipsatz X570.

Das MAITB-Board konnte sich beim Passmark-Performance-Test im Juli 2022 unter den Top 1 % der schnellsten bis dahin je bei diesem Test verwendeten Systemen weltweit (Konfiguration siehe Kastentext) platzieren. Somit ist das industrielle System auch sehr gut als »High End-Desktop-Workstation« geeignet. Es bietet in seiner Klasse eine herausragende Performance, welche auch für anspruchsvollste Anwendungen immer genügend Reserven bereithält. Laut Test-Ergebnis kann MAITB sogar den oft wesentlich aufwendiger konstruierten stärksten Gaming-Rechnern Paroli bieten – und das ohne Übertaktung oder Wasserkühlung.

E.E.P.D.
PROFIVE M5ITX – 12. Generation Intel-Core-Technologie für anspruchsvolle industrielle Edge-Anwendungen.
© E.E.P.D.

Langfristige Verfügbarkeit

Den Kern des M5ITX Mainboards bilden Intel-Core-Prozessoren der zwölften Generation für den Intel LGA-1700-Sockel. Diese bieten mit ihrer neuen Hybridarchitektur eine einzigartige Kombination von Performance- und Effizienz-Kernen. Die Performance-Kerne stellen bei rechenintensiven Anwendungen hohe Single-Thread-Leistung und Reaktionsschnelligkeit bereit. Die Effizienz-Kerne liefern Multithread-Leistung für Anwendungen, die parallel laufen können (wie etwa Rendering). Zudem übernehmen sie Hintergrundaufgaben und verbessern dadurch das Multitasking.

Die zehnjährige Verfügbarkeit (gemäß Intel ab Produkteinführung) der Intel-Prozessoren gewährleistet eine nachhaltige und zuverlässige Basis für langfristig laufende Projekte. Die Applikation muss seltener re-qualifiziert werden, wodurch die Zulassungskosten sinken. Dank der gesockelten Bauart mit Intel LGA1700-Sockel ist M5ITX auch kompatibel mit der nächsten Generation von Intel-Prozessoren. Der Nachfolger wird voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2023 auf den Markt kommen und laut Intel wieder zehn Jahre ab Produkteinführung verfügbar sein.

E.E.P.D.
PROFIVE MAITA – Das kompakte Board – nur 170 x 170 mm groß – ist ein  leistungsstarkes industrielles Motherboard mit je nach CPU-Variante bis zu 8 Kernen und 16 Threads.
© E.E.P.D.

Umfangreiche Ausstattung

Beide Mini-ITX Mainboardserien überzeugen durch große, zulässige Arbeitsspeicher von bis zu 64 GB, eine hohe Anzahl von M.2-Sockeln (verschiedener Kodierungen und Längen, auch mit PCIE Gen 3/4x4) und eine breite Auswahl an weiteren Schnittstellen. Für die Ethernet-basierte Kommunikation in industriellen Anwendungen stehen schnelle und latenzarme Intel-I225-Controller für hohen Datendurchsatz und Synchronisierung zur Verfügung. Der PCIe-x16 Gen3/4/5-Slot ermöglicht den Betrieb von leistungsfähigen dedizierten Grafikkarten oder Beschleunigerkarten. Dank der verschiedenen Displayport-Anschlüsse lassen sich mit den Mini-ITX Mainboards von Headless-Systemen bis hin zu Multimonitor-Systemen mit mehr als vier Bildschirmen vielfältige Konfigurationen verwirklichen.

Für jegliche Kommunikation besteht die Forderung nach Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit. Dies ist gerade für Anwendungen im Industriebereich ein wichtiger Aspekt. Die Mini-ITX Mainboards bieten verschiedene Sicherheitsfeatures wie das »AMD Firmware Trusted Platform Module«, die Intel Platform Trust Technology (PTT) und TPM-2.0 Support mit Infineons SLB 9670-Chip. Zur Überwachung und zum Management des Systemzustands verfügen die Boards über Funktionen wie Health-Monitoring und Management mit regelbarer Lüftersteuerung, Hardware-Überwachung und Watchdog.

Um Investitionen und Risiken bei der Softwareentwicklung zu minimieren sowie die Entwicklungsaktivitäten zu beschleunigen, unterstützen die Mini-ITX-Boards die gängigen Betriebssysteme wie Microsoft Windows und Linux, die von den CPU-Herstellern supported werden. Die Betriebssysteme sind schlank gehalten und für den Einsatz in Embedded-Systemen optimiert.

E.E.P.D.
PROFIVE MAITB – Das high performance mini-ITX Mainboard für KI-Anwendungen, hier mit optional erhältlichem Lüfter abgebildet.
© E.E.P.D.

Robuste, zuverlässige Hardware

Die mini-ITX-Boards MAITX und M5ITX zeichnen sich durch höchste Qualität »Made in Germany« aus. Sie werden bei E.E.P.D. in Deutschland nach einem ausgeklügelten und sich stets verbessernden Qualitätssystem entwickelt, produziert und auch der Support erfolgt von hier. Dies gewährleistet nicht nur schnelles und flexibles Handeln, sondern auch kurze Wege beim Shipping und Service. Es werden nur hochwertige Komponenten verwendet, die eine möglichst gute Verfügbarkeit haben und somit die Langzeitlieferfähigkeit der Systeme sicherstellen. Vor der Serienproduktion in der hauseigenen SMT-Fertigungsanlage werden die Prototypen im Prüffeld, Inhouse EMV-/Umweltlabor und Schockschrank auf Herz und Nieren getestet. Verschiedene Auszeichnungen und Zertifizierungen (DIN EN ISO 9001, EITI-Design-Award, VeriBest-Design-Award, RoHS-Konformität) belegen die erstklassige Qualität der E.E.P.D.-Produkte.

MAITB-Konfiguration für den Passmark-Test

Für den Passmark-Test wurde ein MAITB-X570-Board mit Standard-BIOS-Settings (CPU-Boost = Auto) mit einem RyzenTM-9-5950X-Prozessor, zwei 8-GByte-SR-DDR4-3200-SO-DIMM-Speichermodulen von Samsung sowie einer AMD-RadeonTM-PRO-Workstation-Grafikkarte konfiguriert. Darüber hinaus war das Board mit einer 1-TByte großen Samsung Pro 980 M.2 SSD, einem 750W-ATX-Netzteil und einem Ben Nevis Air-Cooler von Alpenföhn bestückt. Verbaut war das Ganze in einem Standard-Mini-Tower-Gehäuse mit ca. 21 Liter Volumen.

E.E.P.D. GmbH

www.eepd.de


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

E.E.P.D. GmbH Electronic Equipment Produktion & Distribution GmbH

TWO Embedded Computing 22

Themenwoche Embedded-Systeme Okt.22