Für die Snap-in-Anschlusstechnik

Weidmüller gewinnt German Innovation Award 2022

9. September 2022, 14:56 Uhr | Ralf Higgelke
Weidmüller, Snap In, German Innovation Award 2022
Sybille Hilker, Executive Vice President Global Marketing & Corporate Communication bei Weidmüller, und Dr. Sebastian Durst, Executive Vice President Division Cabinet Products bei Weidmüller, nahmen den German Innovation Award bei der Preisverleihung in Berlin in Empfang.
© Weidmüller

Den »Rat für Formgebung« hat die Snap-in-Anschlusstechnik überzeugt, sodass die unabhängige Jury Weidmüller mit den German Innovation Award 2022 ausgezeichnet hat. Diesen Leiteranschluss integriert das Unternehmen in immer mehr Produkte.

So schnell wie ein Fingerschnippen soll der Verdrahtungsprozess mithilfe der Snap-in-Anschlusstechnologie von Weidmüller erfolgen. Dadurch sollen Anwender den Verdrahtungsprozess signifikant beschleunigen können. Deswegen hat Weidmüller dafür den German Innovation Award 2022 erhalten. Mit diesem Preis zeichnet der Rat für Formgebung branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheidet.

Den Snap-In-Leiteranschluss integriert Weidmüller in immer mehr Produkte, beispielsweise die Reihenklemmen Klippon Connect, die schwere Steckverbinder RockStar und die Steckverbinderfamilie Omnimate 4.0.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Mit der Snap-in-Anschlusstechnik lassen sich abisolierte, flexible, feindrähtige Leiter einfach in die offene Anschlussstelle einstecken. Das Aufcrimpen von Aderendhülsen und der damit verbundene Zeit- und Materialaufwand entfallen – stattdessen macht es einfach „klick“, und schon ist eine sichere Verbindung hergestellt. Komplett ohne Werkzeug!

Das Prinzip der neuen Anschlusstechnik ist einfach in der Handhabung. Das Anschlusssystem in den Produkten wird mit vorgespannter Feder ausgeliefert, sodass der abisolierte Leiter ohne und mit Aderendhülse einfach in die Klemmstelle eingeführt werden kann – werkzeuglos und ohne weitere Vorbereitung. Mit einem hörbaren »Klick« kontaktiert der Leiter in der Klemmstelle. Umgekehrt geht’s genauso schnell. Durch Betätigung des Hebels können Anwender den Leiter schnell und einfach wieder löst und die Klemmstelle vorspannen.

Die zuverlässige Kontaktierung des Leiters soll einen vibrationssicheren, gasdichten und langzeitstabilen Leiteranschluss garantieren. Neben dem akustischen »Klick« signalisiert eine Erhöhung des Pushers den sicher hergestellten Anschluss.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Weidmüller Interface GmbH & Co.KG, Weidmüller GmbH & Co. KG