Schwerpunkte

Weiteres Formel-E-Rennen fällt aus

Erst China, dann Italien und jetzt Indonesien

11. März 2020, 08:19 Uhr   |  dpa, Iris Stroh

Erst China, dann Italien und jetzt Indonesien
© FIA Formula E

Marrakesh E-Prix

Die Formel E hat ein weiteres Rennen wegen des Coronavirus abgesagt. Wie die erste vollelektrische Motorsport-Rennserie bekanntgab, findet der für den 6. Juni geplante ePrix im indonesischen Jakarta nicht statt.

Darüber habe der Gouverneur von Jakarta nach Rücksprache mit der Formel E, dem Automobil-Weltverband, dem indonesischen Verband und dem Organisationskomitee informiert. In Indonesien sind bislang knapp 30 Fälle bestätigt.

Es ist bereits das dritte Rennen, das nicht wie geplant durchgeführt wird. Der für den 21. März vorgesehene ePrix im chinesischen Sanya wurde verschoben. Das Rennen in Rom, das am 4. April hätte stattfinden sollen, wurde aufgrund der Infektionswelle durch den Erreger Sars-CoV-2 abgesagt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes-Benz und Hydro-Québec arbeiten am Festkörperakku
Ist Tesla sechs Jahre voraus?
Gericht hebt Rodungsstopp auf
Zahl der Elektroautos steigt weltweit von 5,6 auf 7,9 Millionen
Genfer Autosalon offiziell abgesagt
Technologieoffenheit gefordert

Verwandte Artikel

elektroniknet