Schwerpunkte

Nickel-Metallhydrid-Akkus von Panasonic

Für solarbetriebene Anwendungen

25. Juli 2018, 12:57 Uhr   |  Irina Hübner

Für solarbetriebene Anwendungen
© Panasonic Industry Europe

Fünf Modelle mit Kapazitäten von 550 bis 12.000 mAh stehen zur Auswahl.

Bei Panasonic sind NiMH-Akkumulatoren für solarbetriebene Applikationen erhältlich. Die Akkus funktionieren sogar unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen sicher.

Mit der U-Serie bietet  Panasonic NiMH-Akkus mit Kapazitäten von 550 bis 12.000 mAh an. Die fünf Modelle BK60AAAHU, BK120AAHU, BK1100FHU, BK220SCHU und BK310CHU lassen sich im Temperaturbereich von -20 °C bis teilweise 85 °C einsetzen.

Die Akkus mit geringer Selbstentladungsrate sind IEC-62133-zertifiziert und enthalten keine Gefahrstoffe wie Cadmium oder Blei. Somit unterliegen sie beim Transport keinen IATA-Einschränkungen. Die Lebensdauer der Akkus liegt bei sechs bis zehn Jahren.

Die U-Serie adressiert unter anderem solarbetriebene Straßenlaternen, Fensterrolläden, Werbedisplays, Bojen und Parkplatzbeleuchtungen. Ein aktuelles Anwendungsbeispiel für die NiMH-Akkus von Panasonic sind GPS-Bojen zur Ortung von Haien vor der australischen Küste. Unter normalen Bedingungen werden die Bojen über Solarzellen betrieben. Überschüssige Energie wird in den NiMH-Akkus gespeichert.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Über traditionelle Stromversorgungs-Designs hinaus
Leistungs-Mittelwertbildung für mehr Effizienz
40-W-Wandler für die Bahntechnik

Verwandte Artikel

Panasonic Deutschland a Division of Panasonic Marketing Europe GmbH, Panasonic Industrial Europe GmbH